Ultima 20 Mk2 (2013)

header.mobile_menu_trigger.open
Startseite

Ultima 20 Mk2 (2013)

HiFi im Regal zum Low Budget-Preis

(31)

Ultima 20

Jetzt den Nachfolger bestellen.

Stereo-Lautsprecher Ultima 20 Mk3 Schwarz

  • 8 Wochen Rückgaberecht
  • Direkt vom Hersteller
  • Kostenloser Rückversand

Highlights

Ultima 20 Mk2 - Set

Die Vorteile im Überblick

  • 2 klanglich beeindruckende Regal-Lautsprecher der HiFi-Klasse
  • Brillanter, druckvoller Teufel-Klang im Regal, am Wandhalter, auf dem Standfuß
  • Sehr gute, präzise Basswiedergabe durch großen 165-mm-Tief/Mitteltöner mit Phase-Plug
  • Zweiweg-Aufbau mit 80-Watt-Belastbarkeit & 25-mm-Kalotte für detaillierten Hochton
  • Universell für jeden Verstärker geeignet
  • Empfohlen für Räume bis 25 m²
„… hochwertige, seriös verarbeitete Regalboxen mit ausgewogenem, sehr sympathischem Klang.“
www.avguide.ch 25.06.2018
„Die Ultima 20 MK2 präsentieren sich als kompakte, aber mit einer Höhe von 33,5 cm und einer Tiefe von 24 cm nicht ganz kleine Regalboxen. […] Um Blasgeräusche bei der Bassreflexöffnung bei sehr tiefen und starken Bässen zu verringern, ist die Öffnung trompetenförmig ausgeführt.“

„[…] die Ultima 20 zeigen – auf einem Regal platziert – was sie können. […] Der Klang ist sehr sympathisch und gefällt bereits nach den ersten paar Takten.“

„Zu hören ist ein knackiger, spritziger Sound mit recht tiefen, flotten Bässen sowie auch bei höheren Pegeln sehr angenehmen Mitten und Höhen. Auch klassische Musik erscheint ausgewogen, sauber und gefällig. Die Ultima 20 MK2 machen in diesem kleineren Abhörraum einen tadellosen Eindruck.“

„Die Ultima 20 MK2 präsentierten sich als hochwertige, seriös verarbeitete Regalboxen mit ausgewogenem, sehr sympathischem Klang.“


Hinweis:
Zitate beziehen sich auf einen Test von Ultima 20 Mk2 und Theater 500S erschienen auf avguide.ch.
(4.68 von 5 bei 31 Bewertungen)
Alle Bewertungen

Lieferumfang

  • 2× Regal-Lautsprecher UL 20 Mk2 (Stk.) (2012)

Technische Daten

  • Ultima 20 Mk2 - Front Angled Nocover

    Regal-Lautsprecher UL 20 Mk2 (Stk.) (2012)

    Regal-Lautsprecher der HiFi-Klasse mit Zweiweg-Aufbau im Bassreflex-Gehäuse. Sehr gute, präzise Basswiedergabe, neutrale Mitten und detaillierte Höhen dank 165-mm-Tief/Mitteltöner mit Phase-Plug und 25-mm-Hochtonkalotte. Die Ultima 20 Mk 2 bietet eine hohe Belastbarkeit von 80 Watt sowie kraftvolle, verzerrungsfreie Pegel in Räumen bis 25 m². Position wahlweise im Regal, auf dem Standfuß oder an der Wand.

    • Description Item
      Breite 21,50 cm
      Gewicht 6,00 kg
      Höhe 33,50 cm
      Tiefe 24,00 cm
    • Description Item
      AV-Receiver geeignet Ja
      Bananenstecker geeignet Ja
      Maximaler Kabeldurchmesser 4,00 mm
      Akustisches Prinzip Zweiweg
      Ausgleichsöffnung (Position) Rückseite
      Ausgleichsöffnungen 1
      Durchm. Standfußbefestigung 6,00 mm
      Front-Abdeckung abnehmbar Ja
      Gehäuseaufbau Bassreflex
      Gehäusematerial MDF
      Gehäuseoberfläche Folie
      Netto-Innen-Volumen 10 Liter
      Hochtöner (Anzahl pro Box) 1
      Hochtöner (Durchmesser) 25,00 mm
      Hochtöner (Material) Gewebe
      Tiefmitteltöner (Anzahl pro Box) 1
      Tiefmitteltöner (Durchmesser) 165,00 mm
      Tiefmitteltöner (Material) Kevlar/FiIberglas, chromfarbener Phase Plug
      Dauerbelastbarkeit (IEC - Long Term) 50 Watt
      Empfindlichkeit (2.83 V / 1 m) 84 dB
      Frequenzbereich von/bis 70 - 20000 Hz
      Impulsbelastbarkeit (IEC - Short Term) 80 Watt
      Maximaler Schalldruck 104 dB/1m
      Nennimpedanz 4 - 8 Ohm
      Trennfrequenz interne Weiche 2600 Hz
    • Description Item
      Anschlussklemmen Schraubklemmen, vergoldet
      Mindestverstärkerleistung empfohlen 30 Watt

Tests und Bewertungen

  • „… hochwertige, seriös verarbeitete Regalboxen mit ausgewogenem, sehr sympathischem Klang.“
    www.avguide.ch 25.06.2018
    „Die Ultima 20 MK2 präsentieren sich als kompakte, aber mit einer Höhe von 33,5 cm und einer Tiefe von 24 cm nicht ganz kleine Regalboxen. […] Um Blasgeräusche bei der Bassreflexöffnung bei sehr tiefen und starken Bässen zu verringern, ist die Öffnung trompetenförmig ausgeführt.“

    „[…] die Ultima 20 zeigen – auf einem Regal platziert – was sie können. […] Der Klang ist sehr sympathisch und gefällt bereits nach den ersten paar Takten.“

    „Zu hören ist ein knackiger, spritziger Sound mit recht tiefen, flotten Bässen sowie auch bei höheren Pegeln sehr angenehmen Mitten und Höhen. Auch klassische Musik erscheint ausgewogen, sauber und gefällig. Die Ultima 20 MK2 machen in diesem kleineren Abhörraum einen tadellosen Eindruck.“

    „Die Ultima 20 MK2 präsentierten sich als hochwertige, seriös verarbeitete Regalboxen mit ausgewogenem, sehr sympathischem Klang.“


    Hinweis:
    Zitate beziehen sich auf einen Test von Ultima 20 Mk2 und Theater 500S erschienen auf avguide.ch.
    Mehr... Details einklappen...
  • Testbericht - SFT - Ultima 20 Mk2 07/2015
    „…zeichnet ein rundum modelliertes Klangbild, das weder in hohen noch in tiefen oder mittigen Tonlagen in eine Richtung ausbricht.“
    SFT 07/2015
    SFT
    Testbericht - SFT - Ultima 20 Mk2 07/2015
    „Bei der Verarbeitung kann man Teufel keine Vorwürfe machen. [...] [Es] lässt sich insgesamt gegen die Qualität des abgerundeten und schick folierten MDF-Gehäuses nichts einwenden.“

    „Lobende Worte verdient die Optik der Ultima 20 Mk2 insbesondere, wenn man die vorderen Blenden abnimmt und den imposanten 16,5-Zentimeter-Tiefmitteltöner in Augenschein nimmt. Dieser weist durch das verwendete Kevlar/Fiberglas-Gemisch eine kupferartige Färbung sowie eine edle Texturierung auf und ist mittig mit einem sogenannten Phase-Plug ausgestattet. In Bezug auf den Klang soll dieses Bauteil den Frequenzgang linearisieren, um schlussendlich für eine ausgewogenere Akustik zu sorgen. In der Praxis ist Teufel dies sehr gut gelungen: Auch in Anbetracht des günstigen Preises gibt sich das Stereo-Set keine Blöße und zeichnet ein rundum modelliertes Klangbild, das weder in hohen noch in tiefen oder mittigen Tonlagen in eine Richtung ausbricht.“

    Mehr... Details einklappen...
  • Logo - Mizine
    „Wirklich Klasse!“
    Mizine 11.10.2014
    Logo - Mizine
    „Diese unscheinbar aussehenden Lautsprecher haben [...] einen Klang, das glaubt man gar nicht, wenn man es nicht selbst gehört hat! Ich kenne privat ein Uher Standlautsprecher-System mit Peerless Chassis in Verbindung mit einem Kenwood Amp. Das klingt schon mal ordentlich. Aber die Teufel machen sogar mit einem Noname AV-Receiver mehr Nachdruck, Punch und Tiefgang als mein privates System. Wirklich Klasse!“


    Mehr... Details einklappen...
  • Logo - ilove Albumcheck
    "Das Preis-Leistungs-Verhältnis der Regalboxen ist unschlagbar"
    ilove Albumcheck 04/2013
    Logo - ilove Albumcheck
     "Dank großer 25-mm-Kalotte und 165-mm-Tief/Mitteltöner im Bassreflex-Aufbau wird das gesamte relevante Frequenzspektrum abgebildet. Mit einer Belastbarkeit von 80 Watt gewährleisten die Ultima 20 Mk2 eine pegelstarke, verzerrungsfreie Beschallung."

    "Auffallend das schlichte Design. Unaufdringlich wie Teufel eben sind. Abgerundete Kanten und die hochglänzende Front lassen den Eindruck entstehen, dass es sich um qualitativ hochwertige Boxen handelt. Die Farbe der Lautsprecher: Schwarz / Rosewood. Zudem kommen die vergoldeten Schraubklemmen, welche in der Handhabung kinderleicht sind. An der Gehäuserückseite ist eine Ausgleichsöffnung vorhanden. Mit einem Gewicht von 6 kg sind die Regal-Lautsprecher auch nicht unbedingt schwer. Die Ultima-20-Lautsprecher sind zudem mit kleinen, selbstklebenden Gumminoppen ausgestattet. Die Materialverarbeitung ist wirklich sehr gut und zeugt von hoher Qualität."

    "Vom Klangspektrum waren wir mehr als begeistert. Wie man es von einem Teufel Lautsprecher erwarten kann, gab es keine Nebengeräusche, es sei denn sie mussten auf eine schlechte Aufnahme zurück geführt werden. Die Ultima konnten besonders im Klassik-Bereich punkten, da die Lautsprecher die Hochtöner und auch die Mitteltöne sehr gut umzusetzen vermag. Der Bass ließ ebenfalls keine Wünsche offen. Teilweise schien es, als würden die Lautsprecher versuchen, schlechte Aufnahmen auszugleichen."

    "Das Preis-Leistungs-Verhältnis der Regalboxen ist unschlagbar. Neben einer sehr guten Material–Verarbeitung ist das Klangerlebnis herausragend. Die Teufel Ultima Mk2 sind zwar eher als “Einstiegsmodell” zu betrachten, jedoch sind sie mit einer unverbindlichen Herstellerpreisempfehlung von 199,90 Euro (das Paar !!) mehr als erschwinglich."
    Mehr... Details einklappen...
  • Testbericht - Area DVD - Preisklassen-Referenz
    "Die Ultima 20 Mk2 besticht durch hervorragende Pegelfestigkeit, einen kraftvollen Bass und eine gelungene Räumlichkeit."
    Area DVD 12/2012
    Area DVD
    Testbericht - Area DVD - Preisklassen-Referenz
     "Die Teufel Ultima 20 soll hohe Klangqualität zum kompromisslosen Preis offerieren - diese Mission haben sich viele auf die Fahnen geschrieben, aber meist endet es als "Mission Impossible" - das angestrebte Ziel wird weit verfehlt und mehr als durchschnittlicher Klang ist nicht heraus zu holen. Mit großem 165 mm messenden Tief-/Mitteltöner, 25 mm Hochtonkalotte und tadellosen 80 Watt maximaler Belastbarkeit möchte Teufel beweisen, dass sich ein günstiger Paarpreis von exakt 199,99 EUR und ein ausgezeichneter Sound nicht gegenseitig ausschließen müssen."

    "Bei "Stereo Love" von Edward Maya & Vika Jigulina überzeugt uns die Ultima 20 Mk2 direkt von Anfang an. Die Stimmwiedergabe ist gut, und als der Bass einsetzt, überraschen Nachdruck und Tiefgang. Die Teufel Box macht auch an sehr kräftigen Stereoverstärkern Spaß - da sie hohen Pegeln absolut nicht abgeneigt ist und auch bei größerer Lautstärke noch souverän klingt. Dem Mitteltonbereich fehlt es etwas an Kontur im Detail, aber dies können wir bei einer so preiswerten Konstruktion verschmerzen.
    Der Klang löst sich gut vom Lautsprecher, hier hat die Ultima 20 Mk2 nochmals einen kleinen Sprung nach vorn gemacht im Vergleich zum Vorgänger. Die sehr gute Gesamtdynamik und der angenehme, aber nicht langweilige Klang zeigt sich auch bei "Full Focus" vom niederländischen Erfolgs-DJ Armin van Buuren. Der Bass ist impulstreu, besitzt Substanz, und unangenehmes Nachschwingen können wir nicht heraus hören. Verglichen mit dem Vorgänger Teufel Ultima 20 wirkt die neue Version noch eine Idee nachdrücklicher bei der Umsetzung tiefer Frequenzen, sie spielt etwas räumlicher, dynamischer und macht bilanzierend noch mehr Freude: "Come Back" von Chicane wirkt lebendig, klar umrissen und trotzdem angenehm und homogen."

    Fazit

    "Die Ultima 20 Mk2 besticht durch hervorragende Pegelfestigkeit, einen kraftvollen Bass und eine gelungene Räumlichkeit. Dank des großen Tief-/Mitteltöners spielt der preislich enorm günstige Schallwandler souverän und dynamisch. Die Mitten könnten noch etwas mehr Kontur im Detail vertragen - aber die Stimmwiedergabe ist bilanzierend gefällig, so dass man bei einem Lautsprecher, der für knapp 200 EUR Paarpreis angeboten wird, kaum ernsthaft Kritik anbringen. Optisch sieht die erneuerte Version aus wie der Vorgänger, was aber kein Fehler ist: Die Form ist homogen und stimmig. Die Verarbeitung ist voll befriedigend, auch hier stellen wir fest, dass man für den günstigen Kaufpreis kaum mehr erwarten kann."
    Mehr... Details einklappen...
So bewerten Kunden dieses Produkt
(4.68 von 5 bei 31 Bewertungen)
5
24
4
5
3
1
2
1
1
0
Preis/Leistung stimmen
Ich bin jetzt seit gut einer Woche ein stolzer Besitzer der Ultima 20MK2 und bin Voll und ganz zufrieden. Ich betreibe die Lautsprecher in einem Kleinen Zimmer zur Ünterstützung des Fernsehers und kann mich echt nicht Beklagen. Wie von Teufel nicht anders gewohnt ist das Desing für mich sehr ansprechend und die Verarbeitung GUT
Klasse Preis-/Leistungsverhältnis!
Ich habe meinem Sohn eine Pioneer Microanlage mit I-Pod-Dock, CD und Internetradio gekauft, allerdings waren die Lautsprecher unterirdisch. Jetzt mit den Teufeln klingt die Anlage wie sie soll, sehen Klasse aus und sind bestens verarbeitet. Alles richtig gemacht!
Preis/Leistung ist sehr gut!
Hallo! Ich habe einen Denon AVR 2307 als 5.1 Receiver. Als Lautsprecher dienten meine alten Teufel Concept E Satelliten. Nachdem mir 1 Satellit eingegangen ist, musste Ersatz her. Ich war am überlegen, ob ich die kleineren Ultima 20 oder die großen Ultima 40 als neue Frontspeaker bestellen sollte. Ich habe mich für die 20er entschieden. Sollten die nicht reichen, dann könnte ich die 20er als Rear verwenden, als Front die 40er bestellen und 2 der alten Satelliten als 7.1-Erweiterung verwenden. Mein TV-Beschallungsbereich hat ca. 20m2. Nach dem Aufbau war ich sehr überascht! Top-Sound und mehr als ausreichend für den kleinen Raum! Nachdem mein SW immer noch super funktioniert, habe ich die neuen 20er Frontspeaker im AVR als "Small" konfiguriert. Der Sound ist glasklar, kein Vergleich zur Satellitenlösung vorher, ich bin begeistert! Für den Preis einfach top! Teufel nochmal, Danke! sy, herb
Ich war bereit für einen neuen Rednerkreis und war sehr neugierig auf die Teufels. Nachdem ich sie erhalten hatte, schloss ich sie an einen Denon-Verstärker an und spielte nur mp3. Ich bemerkte sofort, dass die Mitte (Stimme) nach vorne kommt. Der Bass war mir zu unordentlich. Ich
Guter Klang für einen kleinen Raum. Ein sehr schöner Lautsprecher in einem Holzgehäuse. Die Verarbeitung ist sehr solide und fühlt sich solide an. Jeder Gast in meinem Haus macht ein Kompliment über das Erscheinungsbild des Redners. Darüber hinaus zeigt der Redner einen ausgewogenen Ton in der Mitte, in den Tiefen und in den Höhen.
Top Lautsprecher mit einem exzellenten Preis-/Leistungsverhältnis
Mit den Ultima 20 Mk2 bin ich sehr zufrieden. Der Klang ist für die Größe des Produktes sehr gut. Ich betreibe die Lautsprecher an einem Marantz Verstärker PM 17 Mk II M und einem CD Spieler Marantz CD 6000 OSE mit Musik der unterschiedlichsten Richtungen (Rock/Pop/Klassik u. a.). Die Leistung ist für meinen Wohnraum von ca. 16 m² vollkommen ausreichend. Bedingt durch die kompakten Abmessungen fehlt natürlich etwas Bass-Volumen, insb. da ich sonst wesentlich größere Boxen genutzt habe. Daher werde ich wohl zu einem späteren Zeitpunkt meiner Anlage noch einen Subwoofer hinzufügen. Bekannte sind angesichts des Designs (ohne LS-Abdeckung) und der Leistung immer wieder über den Preis überrascht. Die Verarbeitung ist ebenfalls sehr gut (abgesehen von ein paar kleinen Kratzer auf der Unterseite einer Box; was für mich aber kein Grund einer Rücksendung ist). Ich werde diesen Lautsprecher auf jeden Fall weiterempfehlen (insb. bei Platzproblemen und kleinem Geldbeutel). Ansonsten dürfte es ruhig ein größeres TEUFEL-Modell sein. Für einen evtl. späteren Kauf neuer Lautsprecher ist TEUFEL für mich auf jeden Fall die erste Wahl.
Teufel eben...
Bestellung reibungslos. Die Lieferung, wie gewohnt, rekordverdächtig schnell. Die Boxen sind hervorragend verarbeitet und sehen auch sehr gediegen aus. Der Klang ist m.E. satt in den Bässen, sehr fein und deutlich in den mittleren und hohen Bereichen. Allerdings habe ich nicht die "Ohren" so manch anderer Rezensenten hier. Insofern beschreibe ich es so, wie ich es empfinde, auch wenn das natürlich für Fachleute sehr ungenau erscheinen mag. Die Boxen hängen an einem "oldschool" Sony TA-550 ES von 1988. Für mich eine hervorragende Mischung. Die MK2 bringen die Power vom 550er sehr gut raus und auch für rund 30m² sind sie, für meinen Geschmack, nicht zu schwach. Nun ja, Teufel eben...
Quantensprung
Gern möchte ich ich diese Boxen loben.Angenehmes Gleichgewicht der Frequenzen. Für mich ganz wichtig auch bei leiser Musik. Die Brillianz bleibt auch unter voller Belastung erhalten.
Upgrade für Yamaha Pianocraft Kompakt Stereo-Anlage
Im Vergleich der Ultima 20 Mk2 und der T300 Mk2 gegen die Pianocraft NX400 gefiel mir die T300 Mk2 letztlich am besten. Habe die Vorgängerversion der Ultima 20 Mk2 an einer Denon Ceol Kompakt Anlage und die gefallen mir besser (transparenter und mit breitere Basis) als die aktuelle Version und ich empfand sie gegenüber der NX400 als nicht besser.
Großartiger, vielseitiger Klang für niedriges Budget
Mir fiel zunächst auf, dass die Lautsprecher einen sehr gut raumfüllenden Klang haben. In meinem 10m²-Zimmer stehen sie sehr ungünstig, auf 20-cm-Kästen an der Längswand. Damit sie nicht direkt aufs gegenüberliegende Bücherregal gerichtet sind, habe ich sie etwas nach außen gedreht, sodass die Positionierung eigentlich das Gegenteil des idealen "Stereodreiecks" darstellt. Trotzdem erzeugen sie im gesamtem Raum einen sehr guten Klang auf allen Tonstufen. Wenn Besuch da ist und man die Zimmertür offen lässt, um auch in der Küche und im Flur die Musik zu hören, ist sie auch noch in sehr guter Qualität hörbar. Gleichzeitig fällt auf, dass dadurch die effektive "Lautheit" des Klangs im Gegensatz zur Lautstärke viel höher ist. Obwohl ich oft das Gefühl habe, sehr laut Musik zu hören, sagen meine Mitbewohner, dass die Lautstärke an sich niedriger ist, als es mit meinen alten Lautsprechern der Fall gewesen wäre. Insofern sind wohl auch die Nachbarn mit den Lautsprechern sehr zufrieden. Die Wiedergabe der verschiedenen Frequenzen gelingt sehr gut. Ich habe meistens über die Anlage die niedrigen Frequenzen abgeschwächt und die mittleren Frequenzen stark, die hohen leicht betont. Das Ergebnis ist trotzdem noch ein herzhafter Bass, der aber meiner Einschätzung nach die anderen Frequenzen nur kaum wahrnehmbar verzerrt. Ich persönlich neige eher zu einer relativ schwachen Bassstufe und dafür einer starken Betonung der mittleren Frequenzen. Wer einen basslastigeren Klang bevorzugt, kann aber vermutlich mit diesen Lautsprechern noch einiges herausholen. Ich für meinen Teil höre damit selbst bei meiner Lieblingsmusik immer wieder Klangpassagen, die mir vorher, mit schwächeren Lautsprechern, nie aufgefallen sind. Ich kann also in der Preisklasse für diese Lautsprecher ohne zu zögern eine Kaufempfehlung geben.
* automatisiert übersetzt durch DeepL