Damit‘s nach dir klingt

Wir wollen dir ein sicheres Surferlebnis bieten, das genau zu deinen Interessen passt. Dafür nutzt Teufel auf diesen Webseiten Cookies und andere Tracking-Technologien – auch von Dritten.

Mit Cookies verarbeiten wir und andere Marketingpartner Daten von dir und lernen, was dir gefällt - durch dein Verhalten auf unserer Website und Informationen von deinem Endgerät. Du hast es in der Hand: Klickst du auf „Auswahl übernehmen“ bestätigst du unsere Grundeinstellung, bei der wir nur erforderliche Cookies aktivieren. Damit erhältst du zwar Empfehlungen, diese werden jedoch zufällig ausgewählt. Personalisierte Werbung und Inhalte, die wirklich relevant für dich sind, erhältst du mit „Alles akzeptieren“. Hier willigst du in die Verwendung aller Cookies ein und stimmst der Weitergabe und der Verarbeitung deiner Daten in den USA zu. Für eine individuelle Auswahl kannst du jede Kategorie auch einzeln aktivieren bzw. deaktivieren und mit „Auswahl übernehmen“ bestätigen.
Alle Einwilligungen kannst du unter „Daten-Einstellungen“ jederzeit anpassen und mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Schau dir für weitere Informationen auch unsere Datenschutzerklärung und das Impressum an.

  • Erforderlich Immer aktiv

Cinebar 51 THX "2.1-Set"

skip.to.content
header.mobile_menu_trigger.open header.mobile_menu_trigger.close
Startseite

Cinebar 51 THX "2.1-Set"

Der einzig wahre Soundbar unter den vielen Soundbärchen

(68)

CINEBAR PRO

Jetzt den Nachfolger ansehen.

Soundbar Cinebar Pro von Teufel

  • 8 Wochen Rückgaberecht
  • Direkt vom Hersteller
  • Kostenloser Rückversand

Highlights

Cinebar 51 THX

Darum lieben wir dieses Produkt

Für alle, die in Sachen Sound am Fernseher lieber klotzen statt nur kleckern. Der mächtige, 350 Watt starke Cinebar 51 THX: großartig in alle Richtungen.<br />

Die Vorteile im Überblick

  • Weltweit erster Soundbar mit THX Speakerbar-Lizenz
  • Erstklassiger 350-Watt-THX-Heimkino-Sound aus nur einem Lautsprecher
  • Dolby Virtual Speaker-Technik für räumliches Klangerleben
  • Kraftvoller 150-Watt-Subwoofer, Grenzfrequenz 35 Hz
  • Fernbedienung, Wandhalterung, Tischfuß im Lieferumfang
Logo - video
"Spitzenreiter im Sound-Wettkampf ist der Teufel Cinebar 51 THX"
video 06/2013
 "Spitzenreiter im Sound-Wettkampf ist der Teufel Cinebar 51 THX, der als einziger Soundbar im Testfeld die klassische 2.1-Lösung mit separatem Subwoofer nutzt. Das Duo setzt sich im Bereich Klang mit seinem imposanten Sound von der Konkurrenz ab. Zudem ist er mit unter 750 Euro das preiswerteste Gerät unter den Top 5."

"Bestnoten beim Klang erzielt der Teufel Cinebar 51 THX . Das verdankt das Gerät vor allem seiner THX-Lizenzierung, die Teufel als erster Hersteller im Bereich Soundbars bietet. Das 2.1-Duo aus Klangbalken und externem Subwoofer begeistert vor allem mit einer breiten Bühnendarstellung und authentischer Räumlichkeit sowie Pegelfestigkeit auch im Bass bei gleichzeitig guter Sprachverständlichkeit. Damit setzt sich der Teufel deutlich von den Plätzen 2 bis 4 ab und überholt sogar den Spitzenreiter. [...] Der Soundbar von Teufel überbietet Spitzenreiter Canton im Sound bei einem gleichzeitig niedrigeren Preis. Daher ist er eine attraktive Alternative [...] und unser Preis-Leistungs-Sieger. Audiophile Heimkinofans, die sich kein umfangreiches Boxenset im Wohnzimmer aufbauen wollen, haben mit dem Soundbar von Teufel die größte Freude."
(4.44 von 5 bei 68 Bewertungen)
Alle Bewertungen

Lieferumfang

Cinebar 51 THX "2.1-Set"
  • 1 Soundbar CB 51 SB Schwarz
    • 1 Fernbedienung CB 51 RC
    • 0 Winkeladapter für optische Kabel für CB 51 SW
    • 0 6 x Winkeladapter Cinch für CB 51 SW
    • 1 Netzkabel für Soundbar CB 51 SB / CB 11 SB
    • 1 Tischfuß CB 51 TP
    • 1 Wandhalterung für CB 51 (vormontiert)
  • 1 Aktiv-Subwoofer CB 51 SW Schwarz
    • 1 Netzkabel für CB 51 SW
    • 1 Subwoofer-Kabel für Soundbar CB 51 SB (3,0 m)

Technische Daten

  • Cinebar 51 THX - CB 51 SB

    Soundbar CB 51 SB

    THX-zertifiziertes Multitalent im Kompaktformat – der Cinebar 51 THX kokettiert mit zeitlos-eleganter Optik und enormer Leistungsfähigkeit.

    Der Cinebar 51 THX mit geschlossenem Gehäuseaufbau arbeitet nach dem Zweieinhalb-Wege-Prinzip mit zwei Aluminium-Hochtönern mit 25 mm Durchmesser und zwei Tiefmitteltönern aus beschichteter Zellulose und 100 mm Durchmesser. Die Membran-Materialien vereinen höchste Leichtigkeit und Steifigkeit – die hörbaren Folgen: Große Impulstreue und enorme Dynamik. Mit einer Sinusleistung von 100 Watt pro Satellitenkanal, bereit können auch größere Hörräume souverän beschallt werden.

    Mit optischem sowie koaxialem Digitaleingang, 2 Cinch-Stereo-Analog-Eingängen und einer USB 2.0 Schnittstelle bietet der Soundbar einer Vielzahl von Zuspielern Platz. Über USB können MP3, MP3 Pro- und WMA-Dateien wiedergegeben werden.

    Die Decoder-Abteilung ist voll bestückt und offeriert neben DTS und Dolby Digital auch Dolby Pro Logic, Dolby Pro Logic II und Dolby Virtual Speaker für verblüffend räumlichen Klang aus nur einem Soundbar. Drei Programme sind möglich: Stereo, Reference oder Wide. Der Cinebar 51 THX kann wahlweise mittels Tischfuß oder Wandhalterung aufgestellt werden – jeweils im Lieferumfang enthalten.

    • Description Item
      Breite 101 cm
      Höhe 13,25 cm
      Tiefe 12 cm
      Gewicht 8,6 kg
    • Description Item
      Subwoofer-Ausgang 1
      Cinch-Eingang Stereo 2
      Digital-Eingänge koaxial 1
      Digital-Eingänge optisch 1
      USB 2.0 Ja
    • Description Item
      MP3 Ja
      WMA Ja
      Dolby Digital Ja
      Dolby Pro Logic II Ja
      DTS Digital Surround Ja
      Dolby Pro Logic Ja
      Dolby Virtual Speaker Ja
    • Description Item
      Display Ja
      Betriebsspannung 220 - 240 Volt V
      Maximale Leistungsaufnahme 400 W
      Netzkabel Kaltgeräte-Buchse Ja
      Schutzklasse 2
      Speicher für Einstellungen bei Netztrennung Ja
      Standby-Funktion Ja
      Standby-Leistungsaufnahme 0,5 W
      Ausgangsleistung Maximal Satelliten-Kanal 150 W
      Verstärker-Technologie Class D
      Verstärkerkanäle 2
      Ausgangsleistung "Sinus" Satelliten-Kanal 100 W
    • Description Item
      Hochtöner (Anzahl pro Box) 2
      Hochtöner (Durchmesser) 25 mm
      Hochtöner (Material) Aluminium
      Mitteltöner (Anzahl pro Box) 2
      Mitteltöner (Durchmesser) 100 mm
      Mitteltöner (Material) Zellulose
      Tiefmitteltöner (Anzahl pro Box) 2
      Tiefmitteltöner (Durchmesser) 100 mm
      Tiefmitteltöner (Material) Zellulose
      Akustisches Prinzip 2-Wege-System
      Gehäuseaufbau Geschlossen
    Cinebar 51 THX - CB 51 SW

    Aktiv-Subwoofer CB 51 SW

    Der Subwoofer aus dem Cinebar 51-Set rundet die Wiedergabe nach unten hin ab. Die extrem kräftigen Bässe reichen bis 35 Hz! Erst sein Einsatz garantiert ein Wiedergabe-Niveau, das sich mit konventionellen Heimkino-Anlagen vergleichen lässt.

    Der integrierte Verstärker realisiert 150 Watt Sinus. Er treibt ein seitlich angeordnetes, grosszügig bemessenes 250-mm-Chassis im optimal angepassten Bassreflex-Gehäuse zu Höchstleistungen.

    Räume bis 35 m² können mit diesem Subwoofer beschallt werden. Durch die Auto On-Schaltung ist ein stromsparender Standby-Modus gegeben.

    Der CB 51 SW ist nur im Rahmen der Cinebar 51-Einheit lieferbar. Er kann nicht separat bestellt werden.

    • Description Item
      Breite 30,5 cm
      Höhe 42 cm
      Tiefe 46 cm
      Gewicht 17,2 kg
    • Description Item
      Cinch-Eingang 1
    • Description Item
      Eingangspegelregler Ja
      Untere Grenzfrequenz (-3 dB) 35 Hz
    • Description Item
      Ausgleichsöffnung (Position) unten
      Ausgleichsöffnungen 1
      Magnetische Abschirmung Ja
      Tieftöner (Anzahl pro Box) 1
      Tieftöner (Durchmesser) 250 mm
      Tieftöner (Material) Zellulose
      Gehäuseaufbau Bassreflex

Tests und Bewertungen

  • Logo - video
    "Spitzenreiter im Sound-Wettkampf ist der Teufel Cinebar 51 THX"
    video 06/2013
    Logo - video
     "Spitzenreiter im Sound-Wettkampf ist der Teufel Cinebar 51 THX, der als einziger Soundbar im Testfeld die klassische 2.1-Lösung mit separatem Subwoofer nutzt. Das Duo setzt sich im Bereich Klang mit seinem imposanten Sound von der Konkurrenz ab. Zudem ist er mit unter 750 Euro das preiswerteste Gerät unter den Top 5."

    "Bestnoten beim Klang erzielt der Teufel Cinebar 51 THX . Das verdankt das Gerät vor allem seiner THX-Lizenzierung, die Teufel als erster Hersteller im Bereich Soundbars bietet. Das 2.1-Duo aus Klangbalken und externem Subwoofer begeistert vor allem mit einer breiten Bühnendarstellung und authentischer Räumlichkeit sowie Pegelfestigkeit auch im Bass bei gleichzeitig guter Sprachverständlichkeit. Damit setzt sich der Teufel deutlich von den Plätzen 2 bis 4 ab und überholt sogar den Spitzenreiter. [...] Der Soundbar von Teufel überbietet Spitzenreiter Canton im Sound bei einem gleichzeitig niedrigeren Preis. Daher ist er eine attraktive Alternative [...] und unser Preis-Leistungs-Sieger. Audiophile Heimkinofans, die sich kein umfangreiches Boxenset im Wohnzimmer aufbauen wollen, haben mit dem Soundbar von Teufel die größte Freude."
  • Testbericht - Audio - Cinebar 51 THX - Empfehlung Preis-Leistung
    "Speziell bei der Dynamik macht sich die THX-Lizenzierung sehr positiv bemerkbar"
    Audio 03/2013
    Logo - Audio Testbericht - Audio - Cinebar 51 THX - Empfehlung Preis-Leistung Testbericht - Audio - Cinebar 51 THX - Klangurteil
     "Teufel [hat] seit kurzem einen Klangriegel im Programm, der die neue THX-Norm für Soundbars erfüllt. Dazu gehören Vorgaben bei Bandbreite, Linearität und Dynamik, die nur mit einer grundsoliden Hardware zu bewältigen sind. Die Cinebar 51 ist mit sechs Chassis bestückt, zwei davon Hochtöner. Die vier Tiefmitteltöner verarbeiten unterschiedliche Frequenzbereiche, was ein genauer definiertes Abstrahlverhalten ermöglicht."

    "Der Balken verarbeitet Dolby Digital und DTS. Die Intensität der Raumklangsimulation auf der BAsis von Dolby Virtual ist in zwei Stufen einstellbar. Bässe und Höhen sind variabel, auch ein Equalizer mit vordefinierten Einstellungen ist vorhanden. Den Bass bestreitet ein separater Woofer, der im Audio-Messlabor mit echten 37 Hertz und Pegeln bis zu 109 Dezibel extrem gut abschnitt.

    Speziell bei der Dynamik macht sich die THX-Lizenzierung sehr positiv bemerkbar. Die Balken-Woofer-Kombi verarbeitet auch heftigste Eruptionen erstaunlich gelassen und musste sich bei Basskraft und tonaler Neutralität nicht vor einem konventionellen Boxenset der gleichen Liga verstecken. Der Virtualizer arbeitete ohne räumliche Übertreibungen und schuf eine angenehme Atmosphäre. Selbst reine Musik meisterte der Cinebar mit feinem Timbre und guter Dynamik. Alles in allem war der Klang sehr anständig. Hörer mit Platzproblemen können bedenkenlos zugreifen."
  • Testbericht - video - Cinebar 51 THX - Kauftipp
    "Die mit dem THX-Logo verbundenen Erwartungen werden mit Bravour erfüllt"
    Video Home Vision 01/2013
    Logo - Video Home Vision Testbericht - video - Cinebar 51 THX - Kauftipp
     "Der Teufel steckt ihm Detail - im positiven Sinne: Weil der Berliner Direktversender hierzulande wie kein zweiter die THX-Fahne hochhält, scheute er keinen Aufwand, den Cinebar als ersten seiner Art das Lizenzierungsverfahren durchlaufen zu lassen. Die mit dem THX-Logo verbundenen Erwartungen werden mit Bravour erfüllt: Der Auftritt wirkte fulminant, woran der Subwoofer mit 25-cm-Chassis und 150-Watt-Endstufe einen erheblichen Anteil hat. Wer genau in der Mitte sitzt, genießt dank Dolby Virtual Speaker eine breite Bühne und plastische Räumlichkeit.

    In puncto Ausstattung beschränkt sich Teufel auf das Nötigste [...] Dafür gibt es Pegelfestigkeit und Bass vom Feinsten."
  • Testbericht - Digital Fernsehen - Cinebar 51 THX - gut
    "Sowohl im Stereo-Modus als auch in den Surroound-Modi weiß Teufel [...] zu überzeugen"
    Digital Fernsehen 01/2013
    Testbericht - Digital Fernsehen - Cinebar 51 THX - gut
    "Die Soundbar kommt im edlen schwarzen Glanzlack daher und verfügt an der Front über einen kleinen Bildschirm sowie grundlegende Bedienelemente. Auch die USB-Schnittstelle kommt an dieser Stelle unter und ermöglicht das spontane Anstecken von Massenspeichern. Auf der Rückseite befinden sich neben zwei Stereo-Cinch-Eingängen zwei digitale Anschlüsse, wobei die Verbindung mit koaxialem oder optischem Kabel per SPDIF möglich ist. Decoder für die Mehrkanaltonformate AC3 und DTS sind integriert."

    "Sowohl im Stereo-Modus als auch in den Surround-Modi weiß Teufel mit einem angenehmen, vollen Klangbild ohne aufdringliche Überzeichnungen zu überzeugen. Im Mittenbereich zeigt die Soundbar eine charakteristische Verfärbung auf, die je nach EQ-Einstellung variiert. [...] Der Subwoofer überzeugt durch Tiefgang, im Modus "Wide" wird er jedoch stärker beansprucht. Der Surround-Effekt stellt sich aber nur beiner mittigen Hörposition ein. In beiden Modi werden insbesondere Höhenanteile auch diskret aus der Position virtueller Surround-Lautsprecher lokalisierbar. Zwar wird nicht die Räumlichkeit eines 5.1-Sets erreicht, aber im Gegensatz zum Fernsehton stellt dieses Verfahren eine große akustische Verbesserung dar."
  • Testbericht - Audio Video Foto Bild - Cinebar 51 THX - gut
    "Wuchtiger, dynamischer Klang"
    Audio Video Foto Bild 11/2012
    Testbericht - Audio Video Foto Bild - Cinebar 51 THX - gut
    "Das THX-Logo bedeutet, dass der ehemalige Lucasfilm-Ableger den Soundbar auf Tonqualität und Maximalschalldruck geprüft und für gut befunden hat - ideal bis etwas zwei Meter Hörabstand."

    "Der Teufel Cinebar 51 THX beeindruckt mit sauberem Klang und druckvollem Tiefbass."
  • Testbericht - AV-Magazin - Cinebar 51 - Sehr gut
    "Teufel Cinebar 51 THX - Testbericht"
    AV-Magazin 07/2012
    Testbericht - AV-Magazin - Cinebar 51 - Sehr gut
     "Die Teufel Cinebar 51 THX ist eine leistungsfähige Klanglösung, die mit ihren kompakten Abmessungen in jedes Wohnzimmer passt. Die Soundbar-Subwoofer-Kombination bietet dank THX-Zertifizierung und Dolby Virtual Speaker auch bei gehobenen Lautstärken einen kraftvollen und effektvollen Raumklang. Praktische Ausstattungsdetails wie der USB-Port und die vormontierten Wandhalter runden das teuflische 'Rundumsorglospaket' ab"
  • Testbericht - hifitest.de - Cinebar 51 THX - Mittelklasse
    "Teufel Cinebar 51 THX"
    hifitest.de 07/2012
    Logo - hifitest.de Testbericht - hifitest.de - Cinebar 51 THX - Mittelklasse
    "Alles, was Teufel-Designer und Ingenieure tun, ist von A bis Z durchdacht. So auch im Falle des brandneuen Cinebar 51 THX, der ein schicken Äußeres, flexible Einsatzmöglichkeiten, eine kinderleichte Bedienung und satten, körperhaften Surroundsound perfekt miteinander vereint. So ist es nur logisch, dass sich dieses System nach dem THX-Zertifikat auch unser Prädikat „Highlight“ verdient."

  • Testbericht - Digital Tested - Cinebar 51 THX - gut
    "Die Cinebar 51 THX ist eine klare Aufwertung des Fernsehtons"
    Digital Tested 05/2012
    Logo - Digital Tested Testbericht - Digital Tested - Cinebar 51 THX - gut
    "Sowohl im Stereo-Modus als auch in den Surround-Modi weiß Teufel mit einem angenehmen, vollen Klangbild ohne aufdringliche Überzeichungen zu überzeugen. Im Mittenbereich zeigt die Soundbar eine charakteristische Färbung auf, die je nach EQ-Einstellung variiert. Besonders bei Sprache wird diese hörbar. Der Subwoofer überzeugt durch Tiefgang, im Modus Wide wird er jedoch stärker beansprucht und außerdem teilweise lokalisierbar. Der Surround-Effekt stellt sich aber nur bei einer mittigen Hörposition ein. In beiden Modi werden insbesondere Höhenanteile auch diskret aus der Position virtueller Lautsprecher lokalisierbar. Zwar wird nicht die Räumlichkeit eines 5.1-Sets erreicht, aber im Gegensatz zum flachen Fernsehton stellt dieses Verfahren eine große akustische Verbesserung dar."

    "Doch kling die Soundbar dank des THX-Logos letztlich besser? Bereits vor einem Jahr war Teufels Cinebar 50 zu Gast in der Redaktion. Seitens der Hardware scheint sich dem Datenblatt zufolge nicht viel getan zu haben, der entscheidende Unterschied ist demnach die Auszeichnung mit dem THX-Gütesiegel. Dieses steht in diesem Fall nicht unbedingt für eine Verbesserung des ohnehin schon überzeugenden Klangs. Vielmehr dient es dem Käufer als eine zusätzliche Orientierung, denn das Gerät erfüllt die hohen Qualitätsstandards der THX-Prüfstelle, was letztlich als Bestätigung der Ingenieurskunst der Teufel-Techniker gilt."
  • Area DVD
    "Teufel 2.1 Set Cinebar 51 - THX-Klang vom Soundbar"
    Area DVD 05/2012
    Area DVD
    "Teufel möchte den Begriff "Soundbar" neu definieren - kein einfacher Klang-Behelf mehr, sondern akustisch hochklassige Technik in komprimierter Form: Für 799 EUR tritt die Cinebar 51 mit THX Speakerbar-Zertifikat den Beweis an, wie gut Soundbars klingen können. Die Zutaten wecken durchaus Interesse: 350 Watt Gesamt-Sinusleistung, für Räume bis 35 Quadratmeter geeignet, kraftvoller aktiver Subwoofer mit 250 mm Tieftöner, 150 Watt (Sinus) Endstufe und Tiefgang bis hinunter auf 35 Hz"

    "Als Chassis setzt Teufel auf zwei 25 mm Aluminium-Hochtöner und zwei 100 mm Tiefmitteltöner sowie zwei 100 mm Tieftöner mit hochfester, leichter Zellulose-Membran (2,5 Wege-System). Die Chassis sind von einem sauber verarbeiteten Gitter gut geschützt. Die Gehäuseverarbeitung überzeugt ebenfalls und verdeutlicht ebenso wie die Materialqualität, dass Teufel in der Cinebar 51 ein Produkt sieht, das Kunden mit deutlich gehobenem Gesamtanspruch in seinen Bann ziehen soll."

    Fazit

    "Die Cinebar 51 als 2.1-Komplettlösung liefert einen räumlichen, kraftvollen und dynamischen Klang, der auch bei höherem Pegel souverän und klar bleibt. Musik und Filmton kann man in einer Qualität genießen, die man von einem Soundbar nicht erwartet hätte. Das THX Speakerbar-Zertifikat garantiert enorme Leistungsfähigkeit über den gesamten Frequenzbereich, und der Cinebar 51 enttäuscht auch nicht: Bassdruck, aber auch Klarheit im Mittel- und Hochtonbereich sind ausgezeichnet. Die Verarbeitung ist sehr gut, die Materialqualität überzeugt."
  • Testbericht - Heimkino - Cinebar 51 - Highlight
    "THX inside"
    Heimkino 05/2012
    Heimkino Testbericht - Heimkino - Cinebar 51 - Highlight Testbericht - Heimkino - Cinebar 51 - überragend
     "Neuland betritt man am besten mit jemandem, der sich dort auskennt, dachten sich die THX-Entwickler, als es darum ging, THX-Richtlinien für sogenannte Soundbars zu finden. Und da Lautsprecher Teufel einige Erfahrung in der Entwicklung klanglich anspruchsvoller Soundbars vorweisen kann, zugleich langjähriger Partner und Deutschlands größter Anbieter für THX-zertifzierte Heimkinoprodukte ist, war die Wahl des perfekten Partners schnell getroffen."

    "[... N]eben der exzellenten Räumlichkeit, die Teufels Cinebar 51 hier liefert, ist es vor allem die Reproduktion des Musik-Soundtracks, die mir sofort unter die Haut geht. Dieser wird so sanft, differenziert und mit einer so schönen Auflösung dargestellt, dass ich unweigerlich noch tiefer in die Handlung gezogen werde. Spätestens als es zum finalen Showdown kommt, wird deutlich, wie wichtig ein perfekt abgestimmter Subwoofer ist. Jetzt offenbart der kompakte Bassist weitere Qualitäten und beweist, dass seine Stärken eindeutig in der knackigen Grundtondarstellung liegen und er auch in der Lage ist, ganz tief in den Basskeller hinabzusteigen."

    "Alles, was Teufel-Designer und -Ingenieure tun, ist von A bis Z durchdacht. So auch im Falle des brandneuen Cinebar 51 THX, der ein schickes Äußeres, flexible Einsatzmöglichkeiten, eine kinderleichte Bedienung und satten, körperhaften Surroundsound perfekt miteinander vereint. So ist es nur logisch, dass sich dieses System nach dem THX-Zertifikat auch unser Prädikat 'Highlight' verdient."
  • Testbericht - audiovision - Innovation
    "THX am Stück"
    audiovision 06-07/2012
    Logo - audiovision Testbericht - audiovision - Innovation Testbericht - audiovision - iTeufel Air - gut
     "Auf die neueste Interpretation des Themas Soudnbar durch den Boxenbauer Teufel waren wir sehr gespannt. Trägt die Cinebar 51 THX doch - der Name deutet darauf hin - das offizielle THX-Logo. [...] Bei der Dimensionierung der Cinebar 51 THX hinterlassen die technischen Anforderungen von THX schon mal erkennbare Spuren: Mit 13,3 x 101 x 12 Zentimetern gehört die Teufel-Bar sicher nicht zu den dezentesten Modellen, passt aber noch unter einen Flachbild-Fernseher. Richtig voluminös ist hingegen der Subwoofer. Da tiefe Töne aber kaum ortbar sind, lässt er sich problems versteckt unterbringen [...]. Dank der vormontierten Halter lässt sich die Soundbar auch an der Wand befestigen. Damit dabei die im Anschlussfeld auf der Rückseite eingesteckten Kabel nicht im Weg sind, liefert Teufel für alle Buchsen - auch digital - einen Winkeladapter mit."

    "Bereits im Messlabor beeindruckt die Teufel-Bar mit - zumindest für die Frontkanäle - recht glattem Frequenzgang. Insbesondere der Subwoofer sorgt mit ordentlich Tiefgang (32 Hertz) und sattem Maximalpegel (Dezibel) für zufiredenes Kopfnicken der Tester.
    Bei sinnvoller Einstellung keineswegs bassbetont, aber im Frequenzkeller sauber durchgezeichnet und mit großen Dynamikreserven spielt die Berliner Bar mit eindrucksvollem Heimkino-Sound. Die Abschleppwagen-Szene aus "Terminator - die Erlösung" kommt mmit Nachdruck und ohne je das Gefühl aufkommen zu lassen, hier spiele ein untermotorisiertes, auf Design optimiertes Lautsprechersystem. Der Anschluss an die Soundbar gelingt dem Woofer gut, er integriert sich fast nahtlos in das Klangbild."

    Fazit

    "Teufels Cinebar 51 THX ist kein 5.1-Lautsprecherset und kann dieses auch - vor allem beim Raumeindruck - nicht vollständig ersetzen. Aber für diejenigen, die nur an einem Ort im Raum, nämlich beim Fernseher, Lautsprecher aufstellen wollen, stellt es einen gelungenen Kompromiss dar, mit dem man Musik und Filmton genießen kann."