Damit‘s nach dir klingt

Wir wollen dir ein sicheres Surferlebnis bieten, das genau zu deinen Interessen passt. Dafür nutzt Teufel auf diesen Webseiten Cookies und andere Tracking-Technologien – auch von Dritten.

Mit Cookies verarbeiten wir und andere Marketingpartner Daten von dir und lernen, was dir gefällt - durch dein Verhalten auf unserer Website und Informationen von deinem Endgerät. Du hast es in der Hand: Klickst du auf „Auswahl übernehmen“ bestätigst du unsere Grundeinstellung, bei der wir nur erforderliche Cookies aktivieren. Damit erhältst du zwar Empfehlungen, diese werden jedoch zufällig ausgewählt. Personalisierte Werbung und Inhalte, die wirklich relevant für dich sind, erhältst du mit „Alles akzeptieren“. Hier willigst du in die Verwendung aller Cookies ein und stimmst der Weitergabe und der Verarbeitung deiner Daten in den USA zu. Für eine individuelle Auswahl kannst du jede Kategorie auch einzeln aktivieren bzw. deaktivieren und mit „Auswahl übernehmen“ bestätigen.
Alle Einwilligungen kannst du unter „Daten-Einstellungen“ jederzeit anpassen und mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Schau dir für weitere Informationen auch unsere Datenschutzerklärung und das Impressum an.

  • Erforderlich Immer aktiv

Soundbars mit Subwoofer

skip.to.content
header.mobile_menu_trigger.open header.mobile_menu_trigger.close
Startseite
Cinebar Duett

Für den extremen Kick

Soundbars mit Subwoofer

Product listing filter

Filter Zurücksetzen

22 Ergebnisse

Alle Soundbars mit Subwoofer Produkte: 22 Ergebnisse
Schließen

Product listing

Alle Soundbars mit Subwoofer Produkte: 22 Ergebnisse

Sortierung

FAQ

Du wolltest schon immer mehr wissen? Dann wirf gerne einen Blick in unsere FAQs, in welchen wir die häufigsten Fragen zur Kategorie deiner Wahl beantworten. Zusätzlich findest du in unserem Audio-Lexikon kurz und bündig erklärt, was es mit Fachbegriffen wie z. B. Impedanz, Bi-Amping, Bi-Wiring, und Ohm auf sich hat.

  • Welche Subwoofer-Varianten gibt es?

    Beim Stichwort Subwoofer triffst du auf unterschiedliche Bezeichnungen. Damit sind meist die Bauarten und die unterschiedlichen akustischen Verfahren gemeint.

    • Geschlossen oder Bassreflex: Hierbei handelt es sich um Gehäusebauarten. Bassreflex-Boxen verfügen über eine zusätzliche Öffnung und sollen den Bass in bestimmten Frequenzbereichen verstärken. Das akustische Prinzip dahinter heißt Helmholtz-Resonator.
    • Downfire- oder Frontfire-Subwoofer: Hierbei geht es um die Abstrahlrichtung der Membran. Man kann sich anhand der Begriffe schon denken, dass bei Downfire die Membran zum Boden abstrahlt und bei Frontfire nach vorn. Der Downfire-Subwoofer eröffnet unter anderem beim Aufstellen neue Möglichkeiten – zum Beispiel kann er unters Sofa passen.
    • Aktiver oder passiver Subwoofer: Da Subwoofer ohnehin größer sind, lassen sich in ihnen verschiedene Komponenten unterbringen. Bei Aktiv-Subwoofern ist der Verstärker für den Subwoofer im Gehäuse untergebracht. Das hat unter anderem den Vorteil, dass er vom Receiver kabellos angesteuert werden kann.
back.to.top