AGB für Reparaturleistungen nach Kostenvoranschlag

skip.to.content
header.mobile_menu_trigger.open header.mobile_menu_trigger.close
Startseite

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Reparaturleistungen nach Kostenvoranschlag

1. Geltungsbereich

Bei Verträgen mit Lautsprecher Teufel über Reparaturleistungen, betreffend Geräte deren Gewährleistungsund Garantiezeit abgelaufen ist, gelten die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen jeweils in der zum Zeitpunkt der Auftragserteilung gültigen Fassung.

2. Allgemeines/Vertragsabschluss
a) Allgemeines

Den Eingang Ihrer Serviceanzeige nehmen wir telefonisch unter folgender Telefonnummer 030–217 84 217 entgegen. Zur Erstellung eines Kostenvoranschlags für die Reparatur bzw. zur Durchführung der Reparatur lassen wir das Gerät auf unsere Kosten durch ein von uns beauftragtes Transportunternehmen bei Ihnen abholen. Bei Eingang Ihrer Serviceanzeige teilen wir Ihnen deshalb auch gleich die Modalitäten zur Abholung des defekten Gerätes und zur Möglichkeit der Freigabe eines pauschalen Betrags für die Reparaturleistungen mit.

Achten Sie auf eine sachgerechte Verpackung, um Transportschäden zu vermeiden. Wir empfehlen Ihnen unbedingt, das Gerät für den Transport in der Originalverpackung mit allen Verpackungsbestandteilen oder - wenn Ihnen diese nicht mehr vorliegt - gemäß unseren Verpackungsrichtlinien zu verpacken. Denn Lautsprecher Teufel haftet nicht für Schäden, die dadurch entstanden sind, dass das Gerät für den Transport nicht adäquat verpackt wurde. Ein Gerät, das in Originalverpackung mit allen Verpackungsbestandteilen oder gemäß unseren Verpackungsrichtlinien verpackt wurde, gilt als adäquat verpackt.

Ihr Vertragspartner ist die:

Lautsprecher Teufel GmbH
Budapester Str. 44
10787 Berlin
Geschäftsführer: Sascha Mallah
Registernummer HRB 20271 beim Amtsgericht Berlin-Charlottenburg
Umsatzsteuer-ID: DE136745959

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online- Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden:
https://ec.europa.eu/consumers/odr/
Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.

b) Vertragsschluss ohne pauschale Freigabe von Reparaturkosten

Unsere Angebote von Reparaturleistungen nach Kostenvoranschlag sind freibleibend und dienen zur Abgabe eines Auftragsangebotes.

Wir prüfen das Gerät und erstellen eine Mangelbeschreibung sowie einen Kostenvoranschlag zur Reparatur desselben, die wir Ihnen per E-Mail oder Brief zusammen mit diesen AGB und der Widerrufsbelehrung innerhalb von 5-7 Werktagen nach Eingang des Gerätes bei uns zusenden. Mangelbeschreibung und Kostenvoranschlag stellen ein Angebot auf Abschluss eines Reparaturauftrages dar, an das wir insgesamt 4 Wochen ab Versendungsdatum der E-Mail bzw. des Briefes gebunden sind. Sofern Sie unser Angebot rechtzeitig (innerhalb der 4-wöchigen Frist) per Brief oder E-Mail annehmen, kommt der Reparaturauftrag zustande. Wir benötigen für die Reparatur ca. 10 Werktage (ab Ablauf der Widerrufsfrist. Die Reparatur erfolgt ca. 10 Werktage ab Vertragsschluss, wenn Sie verlangt haben, dass wir mit der Reparatur während der Widerrufsfrist beginnen sollen; siehe dazu Ziff. 3 dieser AGB). Erhalten wir von Ihnen innerhalb der genannten Annahmefrist keine Rückmeldung oder lehnen Sie die Reparatur ab, kommt der Vertrag nicht zustande und wir senden das Gerät unrepariert auf Ihre Kosten und Gefahr an Sie zurück. Das Gleiche gilt, wenn Sie den Reparaturauftrag aufgrund Ihres Widerrufsrechts (dazu siehe Ziff. 3 dieser AGB) rechtzeitig widerrufen.

c) Vertragsschluss bei pauschaler Freigabe von Reparaturkosten

Falls Sie uns gegenüber einen pauschalen Betrag für die Durchführung von Reparaturleistungen schriftlich freigegeben haben, nehmen wir Ihr Angebot zur Reparatur des Geräts bis zu dem im „Freigabeformular Reparaturpauschale“ bezeichneten Betrag mit der Reparatur des Geräts an, sofern die Reparaturkosten die von Ihnen pauschal freigegebenen Kosten voraussichtlich nicht übersteigen. Andernfalls erhalten Sie von uns einen Kostenvoranschlag, der freibleibend ist und zur Abgabe eines Auftragsangebotes dient.

Sollten Sie einen pauschalen Betrag für die Reparaturleistungen freigeben wollen, bestätigen Sie die Höhe des Betrags, zu dem Sie die Vornahme von Reparaturleistungen freigeben bitte auf dem dieser E-Mail ebenfalls beigefügten „Freigabeformular Reparaturpauschale“. Sie können darauf auswählen, ob wir Reparaturleistungen ohne Rücksprache mit Ihnen durchführen können, die entweder bis zu € 75,00, € 100,00, € 125,00 oder € 150,00 betragen.

3. Widerrufsrecht

Verbraucher haben ein 14-tägiges Widerrufsrecht.

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, die Lautsprecher Teufel GmbH, Budapester Straße 44, 10787 Berlin, Germany (Telefon +49 (0) 30 317 84 217. Telefax +49(0) 30 / 300 930-930, E-Mail: widerruf@teufel.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte MusterWiderrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Ende der Widerrufsbelehrung

Das Muster-Widerrufsformular finden Sie am Ende dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

4. Reparaturumfang

Unsere Reparaturleistung ist auf die fach- und sachgerechte Durchführung der zur Beseitigung des in unserer Mangelbeschreibung angezeigten Mangels erforderlichen Reparaturmaßnahmen gerichtet. Die Reparaturmaßnahmen können sowohl in der Reparatur und Wiederherstellung als auch im kompletten Austausch von defekten Einzelteilen durch Ersatzteile bestehen. Sofern wir Einzelteile austauschen, erwerben wir mit Ausbau bzw. Austausch das Eigentum an dem ausgebauten oder ausgetauschten Einzelteil. Wir entsorgen das defekte Einzelteil. Sie erhalten es nicht zurück.

Ist trotz sach- und fachgerechter Durchführung der Reparatur die Mangelursache nicht auffindbar oder kann die Reparatur nicht mit Erfolg durchgeführt werden, weil die hierfür notwendigen Ersatzteile nicht vorhanden oder von uns nicht beschafft werden können und waren diese Sachverhalte bei Abschluss des Reparaturauftrages für uns nicht erkennbar, so können wir den Reparaturvertrag beenden. In diesem Fall können wir einen der geleisteten Arbeit entsprechenden Teil der Vergütung und Ersatz der in der Vergütung nicht inbegriffenen Auslagen verlangen.

5. Kostenvoranschlag

Sollten Sie einen Kostenvoranschlag erhalten, stellt der Kostenvoranschlag lediglich eine unverbindliche fachmännische Berechnung der voraussichtlichen Reparaturkosten dar. Wir übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit des Kostenvoranschlags. Ergibt sich bei der Reparatur, dass diese nicht ohne eine wesentliche Überschreitung des Kostenvoranschlags ausführbar ist, so können Sie den Vertrag aus diesem Grund kündigen. Im Falle einer solchen Kündigung können wir einen der geleisteten Arbeit entsprechenden Teil der Vergütung und Ersatz der in der Vergütung nicht inbegriffenen Auslagen verlangen. Ist eine wesentliche Überschreitung des Kostenvoranschlags zu erwarten, so werden wir Sie davon umgehend nach Kenntniserlangung unterrichten.

6. Vergütung und Zahlungsbedingungen

Die Vergütung für unsere Reparaturleistungen bemisst sich nach dem für die Reparatur erforderlichen Zeitaufwand, zzgl. der notwendigen Auslagen, insbesondere für notwendige Ersatzteile. Für Ersatzteile gelten die im Zeitpunkt der Erstellung des Kostenvoranschlags für diese gültigen Preise.

Die Vergütung wird mit der Abnahme, d.h. spätestens am 8. Tag nach Anlieferung des reparierten Gerätes bei Ihnen (s.u. Ziff. 7), fällig.

Ihren Reparaturauftrag können Sie ausschließlich per Rechnung bezahlen.

Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur dann zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig gerichtlich festgestellt oder unbestritten sind oder schriftlich durch uns anerkannt wurden.

Sie können ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.

7. Abnahme

Die Reparaturleistung gilt als abgenommen, wenn uns innerhalb von 7 Tagen ab Anlieferung des reparierten Gegenstandes bei Ihnen keine Mängel bezüglich der Reparaturleistung angezeigt werden. Wir sind verpflichtet, Sie bei Anlieferung des reparierten Gerätes nochmals besonders darauf hinzuweisen, dass die Abnahme als erfolgt gilt, sofern Sie nicht innerhalb von 7 Tagen ab Anlieferung Mängel der Reparaturleistung angezeigt haben.

8. Sachmängelgewährleistung

Die erfolglose Reparatur stellt keinen Mangel dar, wenn wir trotz sach- und fachgerechter Durchführung der Reparatur die Mangelursache nicht auffinden können und/oder die Reparatur wegen nicht vorhandener und/oder von uns auch nicht zu beschaffender Ersatzteile nicht durchgeführt werden kann und die vorstehenden Sachverhalte bei Annahme des Reparaturauftrages für uns nicht erkennbar waren. Dies gilt nicht, sofern das Nichtauffinden der Mangelursache und/oder die Unfähigkeit zur Beschaffung notwendiger Ersatzteile auf grobe Fahrlässigkeit, Vorsatz oder eine zu vertretende Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) durch uns, unsere leitenden Angestellten oder Erfüllungsgehilfen zurückzuführen ist.

Im Übrigen gelten die gesetzlichen Gewährleistungsrechte.

9. Verjährung

Sämtliche Ansprüche Ihrerseits wegen mangelhafter Reparaturleistung verjähren innerhalb von einem Jahr nach Abnahme der Reparaturleistung.
Die vorstehende Verkürzung der gesetzlichen Verjährungsfrist findet keine Anwendung, sofern der Mangel auf grobe Fahrlässigkeit, Vorsatz oder eine zu vertretende Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) zurückzuführen ist und/oder bei Verletzung von Körper, Leben, Gesundheit und Freiheit durch uns, unsere leitenden Angestellten oder Erfüllungsgehilfen.

10. Gerichtsstand und anwendbares Recht

Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Ansprüche im Zusammenhang mit der Erbringung von Reparaturleistungen nach Reparaturkostenpauschale ist Berlin, soweit der Kunde ein Kaufmann im Sinne des HGB oder eine Körperschaft öffentlichen Rechts ist.

Verträge unter Einbeziehung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland, unter Ausschluss des UN Kaufrechts. Bei Vereinbarungen zu einem Zweck, der nicht der beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit des Berechtigten zugerechnet werden kann (Verbraucher), gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

Muster-Widerrufsformular

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.

An die Lautsprecher Teufel GmbH, Budapester Straße 44, 10787 Berlin, Germany (Telefax +49 (0) 30 / 300 930-930, E-Mail: widerruf@teufel.de:

Hiermit widerrufe(n) ich/wir(*)

den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag

über die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)


bestellt am (*)/erhalten am (*)

Name des/der Verbraucher(s)

Anschrift des/der Verbraucher(s)


Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)


Datum

* Unzutreffendes streichen

AGB und Widerrufsbelehrung Download

Stand: 11.04.2019