Cinebar Trios Surround Easy "5.1-Set M"

skip.to.content
header.mobile_menu_trigger.close
Startseite
  • The Real Black Deals
  • SALE

Cinebar Trios Surround Easy "5.1-Set M"

Der Berliner Bar

(2) 1.559,65 1.364, Inkl. MwSt 12% Preisvorteil
  • Innerhalb eines Werktages versandbereit
  • 29,23 Versand (Klimaneutraler Versand von Teufel)
  •  

Günstiger wird’s nicht.
Limitierte Stückzahlen zu diesem Preis
Wir werden unsere Preise bis zum und auch am Black Friday nicht weiter senken. Versprochen.* Bestelle schon jetzt und erhalte deine Bestellung ohne große Verzögerungen.

Angebot gilt noch

Tage
Std
Min
Sek

  • 8 Wochen Rückgaberecht
  • Direkt vom Hersteller
  • Kostenloser Rückversand

Highlights

Soundbar Cinebar Trios

Darum lieben wir dieses Produkt

In der Easy-Edition kommt der Surround-Bar mit kleinerem Subwoofer, welcher Räume bis ca. 25 m² mehr als ausreichend bespielt. Die zwei Rear-Lautsprecher werden kabellos angesteuert. Unauffällig, optisch ansprechend und klanglich mitreißend wird das Wohnzimmer so zu einem echten Heimkino.

Soundbar Cinebar Trios

Die Vorteile im Überblick

  • Spielfertiges 5.1-Soundbar-System der Spitzenklasse mit kompaktem Subwoofer
  • Kabellose Rear-Speaker für unauffälligen Betrieb, wahlweise als Set M oder L erhältlich
  • Integrierter, leistungsstarker Center-Speaker für bestmögliche Sprachverständlichkeit
  • Starker Subwoofer, wahlweise als Front- oder Downfire-Subwoofer verwendbar, optional kabellos ansteuerbar
  • Leistungsstarker Surround Sound dank insgesamt 465 Watt, 22 Tönern, 2-Wege-System und Dynamore®-Technologie
  • Bluetooth 4.0 mit aptX® & NFC für kabelloses Musik-Streaming in CD-Qualität
  • Gehäuse komplett aus gebürstetem Aluminium gefertigt für perfekte Wohnraumintegration
  • Mit TV-Fernbedienung steuerbar (HDMI/CEC), Installation in Sekunden, Wandhalterung integriert
Ausgezeichnet Trios
„…alles vorhanden, was das Surround-Herz begehrt.“
www.modernhifi.de 18.07.2017
„Das Teufel Cinesystem Trios 5.1-Set L setzt sich aus einer Soundbar (115 cm breit), zwei Säulenlautsprechern (114 cm hoch), einem Subwoofer (12,5 cm hoch) und je einem Wireless-Modul für den Sub und die beiden Surround-Lautsprecher zusammen. […] also alles vorhanden, was das Surround-Herz begehrt.“

 „Per Funk gelingt nicht nur die Kommunikation der Lautsprecher untereinander, sondern auch die Verbindung zwischen Smartphone und Soundbar. […] Über den Standard Bluetooth 4.0, mit aptX für bestmögliche Klangqualität und NFC zur schnellen Gerätekopplung, empfängt das Teufel Cinesystem Trios 5.1-Set L Audiostreams aus allen erdenklichen Apps vom Smartphone, Tablet und Computer.“

„Hilfreich: Im Set-up-Menü der Teufel-Soundbar lassen sich Raumgröße, Phasenverhalten und Abstände zwischen den Lautsprechern individuell einstellen. […] Der flüssige Übergang zwischen dem Subwoofer T 4000 Wireless und der Soundbar gibt dem Teufel Cinesystem Trios 5.1-Set L ein natürliches Klangverhalten bei Sprache und Gesangsstimmen.“

„Selbst Technikmuffel werden an den schlanken Alu-Säulen und dem Flachsubwoofer Gefallen finden und sich daran erfreuen, dass guter Mehrkanalton auch ohne lästige Kabel funktioniert.“
(5 von 5 bei 2 Bewertungen)
Alle Bewertungen

Komm vorbei in einem Teufel Store oder buche einen unverbindlichen Vorführtermin

Der Berliner Bar

In der Easy-Edition kommt die Surround-Bar mit kleinerem Subwoofer, welcher Räume bis ca. 25 m² mehr als ausreichend bespielt. Die zwei Rear-Lautsprecher werden kabellos angesteuert. Unauffällig, optisch ansprechend und klanglich mitreißend wird das Wohnzimmer so zu einem echten Heimkino.

Kabelloser 5.1-Sound

Die Übertragung an Subwoofer und Rear-Speaker erfolgt kabellos. In hinteren Sitzbereich benötigen Sie nur eine Steckdose. Sie müssen keine Kabel quer durch den Raum legen. Subwoofer und Rear-Speaker schalten sich automatisch ein und aus.

RearStation

RearStation empfängt Signale von der Cinebar kabellos

LT 4 Mk2 - silver - L 430 FCR Ausbauset

Rear-Speaker Compact

Rear-Speaker Compact steckt in einer Steckdose

von Teufel

Flach-Subwoofer T 4000

Subwoofer empfängt Signale von der Cinebar kabellos

Flach-Subwoofer T 4000 - white - Set

Soundbar CS 42

Cinebar sendet Signale kabellos

Soundbar CS 42 von Teufel

2-Wege-System, 9 Töner, 465 Watt für eine warme, detaillierte Wiedergabe
Center-Speaker für maximale Sprachverständlichkeit
Soundbar Cinebar Trios Teufel
Dynamore® entwickelt in Berlin für eine Verbreiterung des Stereo-Klangbildes
Weiter Abstrahlbereich – für optimale Wiedergabe bei mehreren Zuhörern
Design ohne Lüfter und damit ohne störende Geräusche

Dynamore

Die von uns entwickelte Dynamore Technologie bietet über seitlich abstrahlende Töner einen erstaunlichen Raumklang, ohne extra Rear-Speaker stellen zu müssen.

Installation

Verbinden Sie den Soundbar mit dem TV-Gerät per HDMI-Kabel. Fertig. Es werden keine weiteren Geräte wie Verstärker oder AV-Receiver benötigt. Der Soundbar verfügt über einen integrierten Wandhalter und Kabelkanäle.

PDS - Cinebar Trios - Installation

Bluetooth

Per Bluetooth mit apt-X-Codec übertragen Sie Musik in CD-Qualität kabellos vom Smartphone/Tablet/PC oder Mac auf den Soundbar. Das funktioniert z.B. mit Spotify, Youtube, iTunes, Facebook, Apps, Games usw. Per NFC gelingt das Verbinden in Sekunden.

PDS - Cinebar Trios - Bluetooth

Eine Fernbedienung

Die Bedienung erfolgt wahlweise mit der mitgelieferten Fernbedienung oder mit der TV-Fernbedienung. Ein umständliches Programmieren oder Einrichten ist nicht erforderlich. Die aus Aluminium gefertigte Fernbedienung mit abgerundeten Kanten ist ein echter Handschmeichler.

Mehr ist besser

Der Cinebar Trios unterstützt alle gängigen Tonformate sowie HDMI CEC und ARC. Dazu gesellt sich eine Lip Sync-Funktion sowie weitere Klangeinstellungen.

PDS - Cinebar Trios - Mehr ist besser

Aluminium

Das Gehäuse des Soundbar ist komplett aus gebürstetem Aluminium gefertigt – ein teurer, aber stabiler und für den Lautsprecherbau idealer Werkstoff. Verzerrungen und Vibrationen werden reduziert. Darüber hinaus verleiht es dem Lautsprecher eine eigenständige Eleganz und passt in jedes Wohnzimmer.

PDS - Cinebar Trios - Aluminium

T 8 Subwoofer

Erstmalig bietet Teufel einen Subwoofer, der wahlweise als Frontfire- oder Downfire-Subwoofer verwendet werden kann. Lass dich von den 100 Watt nicht täuschen. Der neue Class D Verstärker arbeitet effizient und extrem rauscharm und nimmt es mit klassischen Verstärken die 250 Watt verbrauchen locker auf.

  • Aktiv-Subwoofer der High End-Klasse, als Frontfire- oder Downfire-Subwoofer einsetzbar
  • Tieftöner mit 200 mm Durchmesser
  • Leistung: 100 Watt, Class D Endstufe mit hoher Effizienz und geringem Verbrauch
  • Automatisches Ein- und Ausschalten
  • Umfangreiche Einstellungsmöglichkeiten und Schutzschaltung
  • Lässt sich nach vorne oder hinten kippen, Füße sind umsteckbar
  • Wireless-Modul integriert – funktioniert mit Teufel Soundbar Streaming, Trios, Duett, One, Cinebar Pro, CoreStation und Impaq, beim *Onkyo-, Denon oder Marantz-*Receiver wird der Subwoofer Wireless Transmitter benötigt

T 8 Schwarz
Teufel T 8 Subwoofer
T 8 Subwoofer
Teufel T 8 Subwoofer

    Einfacher Ausbau

    Mit dem Cinesystem Ausbau-Set Surround lässt sich der Cinebar Trios ganz einfach zu einem echten 5.1-Surround-Set (dem Cinesystem Trios) ausbauen – inklusive kabellosen Rear-Speakern.

    Ein Teufel-Kabel mit 1,0 mm² Querschnittsfläche empfiehlt sich für Multimedia-Systeme und Heimkino-Sets bei denen nur geringe Strecken überbrückt werden müssen.

    CCA-Litzen

    Die Litzen des Kabels bestehen aus kupferkaschiertem Aluminium (Eng: Copper-clad aluminium). CCA-Kabel sind bei gleicher elektrischer Leitfähigkeit leichter als entsprechende Vollkupferkabel und damit komfortabler zu verlegen. Zudem werden Natur-Ressourcen geschont.

    Mehr Litzen pro Kabel

    Das Lautsprecher-Kabel beinhaltet besonders viele Litzen pro Ader. Das bewirkt eine hohe Flexibilität und Leitfähigkeit.

    Robuster Mantel

    Das robuste, aber dennoch flexible Außen-Material schützt das aufwendige Innenleben. Der Pluspol ist gekennzeichnet.

    Anschluss

    Das Lautsprecher-Kabel kann direkt oder mit unseren Bananensteckern an Verstärker bzw. Lautsprecher angeschlossen werden.

    Lieferumfang

    Das Lautsprecher-Kabel wird in einer separaten Verpackung geliefert. Zum Lieferumfang gehören das Lautsprecher-Kabel sowie Kabelbinder mit Klettverschluss.

    Lieferumfang

    • 1× Stromkabel
    • 1× Fernbedienung CS 42 RC
    • 1× Soundbar CS 42
    • 2× Satelliten-Lautsprecher L 430 FCR (Stk.)
    • 1× T 8 Subwoofer
    • 2× REARSTATION Compact RX (Stk.)
    • 1× 15 m Lautsprecherkabel C1015S

    Technische Daten

    • T 8 Subwoofer Bass Schwarz von Teufel

      T 8 Subwoofer

      Aktiv-Subwoofer der High End-Klasse, als Frontfire- oder Downfire-Subwoofer einsetzbar.

      • Description Item
        Breite 31,10 cm
        Gewicht 11,00 kg
        Höhe 42,30 cm
        Tiefe 38,00 cm
      • Description Item
        Cinch-Eingang 1
        Sonstiges Für Aufstellung direkt an der Wand geeignet
      • Description Item
        Betriebsspannung 230 Volt
        Ein-/Ausschalt-Automatik Ja
        Maximale Leistungsaufnahme 100 Watt
        Netzkabel fest Ja
        Schutzklasse 2
        Sicherung Ja
        Speicher für Einstellungen bei Netztrennung Ja
        Standby-Funktion Ja
        Standby-Leistungsaufnahme Watt
        Bassboost/EQ Ja
        Eingangspegelregler Ja
        Frequenzregler (Bereich) 37 - 200 Hz
        Pegelregler Ja
        Phasenregelung Ja
        Sonstiges Als Downfire- oder Frontfire-Subwoofer einsetzbar
        Untere Grenzfrequenz (-3 dB) 37 Hz
        Wireless Subwoofer Ja
        Ausgangsleistung Maximal Subwoofer-Kanal 100 Watt
        Verstärker-Konfiguration 1.0
        Verstärker-Technologie Class D
        Verstärkerkanäle 1
        Sonstiges Kabellos ansteuerbar
        Subwoofer Ja
      • Description Item
        AV-Receiver geeignet Ja
        Akustisches Prinzip 1-Wege-System
        Ausgleichsöffnungen 1
        Downfire Ja
        Frontfire Ja
        Gehäuseaufbau Bassreflex
        Gehäusematerial MDF
        Gehäuseoberfläche matt foliert
        Sonstiges Reflexkanal in DPU-Technik vermeidet Strömungsgeräusche, stabiler MDF-Gehäuseaufbau mit Innenverstrebungen
        Standfuß integriert Ja
        Tieftöner (Anzahl pro Box) 1
        Tieftöner (Durchmesser) 200,00 mm
        Tieftöner (Material) Aluminium
        Frequenzbereich von/bis 35-210 Hz
        Maximaler Schalldruck 111 dB/1m
      von Teufel

      REARSTATION Compact RX (Stk.)

      REARSTATION Compact, geeignet zum Empfang von Audiosignalen per Funk, kompatibel mit REARSTATION (Sender) sowie CINEBAR Trios (Sender integriert)

      • Description Item
        Breite 7,10 cm
        Gewicht 300 g
        Höhe 18,30 cm
        Tiefe 4,20 cm
      • Description Item
        Cinch-Ausgang 1
        High Level Lautsprecher-Ausgänge 1
        Anschlussklemmen Ja
      • Description Item
        Betriebsspannung 230 Volt
        Ein-/Ausschalt-Automatik Ja
        Sonstiges Empfangsfrequenz: 2,4 GHz
        Speicher für Einstellungen bei Netztrennung Ja
        Standby-Funktion Ja
        Ausgangsleistung "Sinus" Satelliten-Kanal 60 Watt
        Sonstiges Im Stereobetrieb überträgt jeder der 2 mitgelieferten Empfänger einen Kanal (links oder rechts einstellbar)
        Verstärker-Konfiguration 2 x 1.0
        Verstärker-Technologie Class-D
        Verstärkerkanäle 1
      • Description Item
        Maximaler Kabeldurchmesser 1,50 mm
      LT 4 Mk2 - L 430 FCR - silver - front angled

      Satelliten-Lautsprecher L 430 FCR (Stk.)

      Leistungsstarker, kurzer Säulenlautsprecher L 430 FCR der HiFi-Klasse. Gefertigt aus Aluminium. Klanglich identisch zum L 430 C und L 430 FR.

      • Description Item
        Breite 9,10 cm
        Gewicht 2,50 kg
        Höhe 46,50 cm
        Tiefe 9,60 cm
      • Description Item
        AV-Receiver geeignet Ja
        Bananenstecker geeignet Ja
        Maximaler Kabeldurchmesser 2,50 mm
        Akustisches Prinzip 3-Wege-System
        Gehäuseaufbau Geschlossen
        Gehäusematerial Aluminium
        Gehäuseoberfläche Hairline
        Schlüssellochaufhängung Ja
        Wandhalterungsbefestigung Ja
        Hochtöner (Anzahl pro Box) 1
        Hochtöner (Durchmesser) 19,00 mm
        Hochtöner (Material) Gewebe
        Mitteltöner (Anzahl pro Box) 2
        Mitteltöner (Durchmesser) 80,00 mm
        Mitteltöner (Material) Papier, beschichtet
        Tieftöner (Anzahl pro Box) 2
        Tieftöner (Durchmesser) 80,00 mm
        Tieftöner (Material) Papier, beschichtet
        Dauerbelastbarkeit (IEC - Long Term) 70 Watt
        Empfindlichkeit (2.83 V / 1 m) 86 dB
        Frequenzbereich von/bis 135-20000 Hz
        Impulsbelastbarkeit (IEC - Short Term) 100 Watt
        Maximaler Schalldruck 101 dB/1m
        Nennimpedanz 4-8 Ohm
        Trennfrequenz interne Weiche 450/2800 Hz
      • Description Item
        Anschlussklemmen Polklemmen, vergoldet
        Mindestverstärkerleistung empfohlen 20 Watt
      Soundbar CS 42 von Teufel

      Soundbar CS 42

      Soundbar der Spitzenklasse aus Aluminium mit Bluetooth und ausbaubar zum 5.1-Set.

      • Description Item
        Breite 115,00 cm
        Gewicht 6,50 kg
        Höhe 9,30 cm
        Sonstiges Die Höhe mit Standfuss beträgt 11,70 cm.
        Tiefe 9,80 cm
      • Description Item
        Subwoofer-Ausgang 1
        Klinkenbuchsen-Eingang 3,5 mm 1
        Digital-Eingänge optisch 1
        Bluetooth aptX Ja
        Bluetooth Bluetooth 4.0 aptX
        Bluetooth Ja
        NFC Ja
        USB 2.0 nur Softwareupdate
        Sonstiges HDMI CEC HDMI ARC 3D-Video-Support
        Video-Ausgänge - HDMI Ja
        HDMI-Version 1.4b
        Video-Eingänge- HDMI Ja
        Video-Eingänge- HDMI Ja
      • Description Item
        DTS NEO:6 Ja
        DTS Ja
        Dolby Digital Ja
        Dolby Pro Logic II Ja
        Dolby Pro Logic Ja
      • Description Item
        Audio-Digital-Analog-Wandler 24 Bit/96 kHz Cirrus Logic
        Dynamore® Ja
        Integrierter DSP Ja
        Display Ja
        OSD Ja
        Fernbedienung Infrarot
        Material Aluminium
        Betriebsspannung 230 Volt
        Ein-/Ausschalt-Automatik Ja
        Maximale Leistungsaufnahme 225 Watt
        Schutzklasse 2
        Speicher für Einstellungen bei Netztrennung Ja
        Standby-Funktion Ja
        Standby-Leistungsaufnahme 0,40 Watt
        Ausgangsleistung "Sinus" Satelliten-Kanal 75 Watt
        Ausgangsleistung Maximal Satelliten-Kanal 55 Watt
        Verstärker-Konfiguration 3.0
        Verstärker-Technologie Class-D
        Verstärkerkanäle 6
        HDMI 3D ARC CEC‌ Ja
      • Description Item
        Akustisches Prinzip 2-Wege-System
        Gehäuseaufbau Geschlossen
        Gehäusematerial Aluminium
        Gehäuseoberfläche Hairline-Aluminium
        Netto-Innen-Volumen 7 Liter
        Schlüssellochaufhängung Ja
        Standfuß integriert Ja
        Wandhalterungsbefestigung Ja
        Hochtöner (Anzahl pro Box) 3
        Hochtöner (Durchmesser) 20,00 mm
        Hochtöner (Material) Seide
        Mitteltöner (Anzahl pro Box) 6
        Mitteltöner (Durchmesser) 77,00 mm
        Mitteltöner (Material) Zellulose, beschichtet
        Dauerbelastbarkeit (IEC - Long Term) 45 Watt
        Frequenzbereich von/bis 130 - 20000 Hz
        Impulsbelastbarkeit (IEC - Short Term) 60 Watt
        Maximaler Schalldruck 104 dB/1m

    Tests und Bewertungen

    • Ausgezeichnet Trios
      „…alles vorhanden, was das Surround-Herz begehrt.“
      www.modernhifi.de 18.07.2017
      Logo - ModernHifi
      Ausgezeichnet Trios
      „Das Teufel Cinesystem Trios 5.1-Set L setzt sich aus einer Soundbar (115 cm breit), zwei Säulenlautsprechern (114 cm hoch), einem Subwoofer (12,5 cm hoch) und je einem Wireless-Modul für den Sub und die beiden Surround-Lautsprecher zusammen. […] also alles vorhanden, was das Surround-Herz begehrt.“

       „Per Funk gelingt nicht nur die Kommunikation der Lautsprecher untereinander, sondern auch die Verbindung zwischen Smartphone und Soundbar. […] Über den Standard Bluetooth 4.0, mit aptX für bestmögliche Klangqualität und NFC zur schnellen Gerätekopplung, empfängt das Teufel Cinesystem Trios 5.1-Set L Audiostreams aus allen erdenklichen Apps vom Smartphone, Tablet und Computer.“

      „Hilfreich: Im Set-up-Menü der Teufel-Soundbar lassen sich Raumgröße, Phasenverhalten und Abstände zwischen den Lautsprechern individuell einstellen. […] Der flüssige Übergang zwischen dem Subwoofer T 4000 Wireless und der Soundbar gibt dem Teufel Cinesystem Trios 5.1-Set L ein natürliches Klangverhalten bei Sprache und Gesangsstimmen.“

      „Selbst Technikmuffel werden an den schlanken Alu-Säulen und dem Flachsubwoofer Gefallen finden und sich daran erfreuen, dass guter Mehrkanalton auch ohne lästige Kabel funktioniert.“
      Mehr... Details einklappen...
    • Testbericht - Heimkino - Cinesystem Trios Überragend 1,1 02-03/2017
      "Die Klangperformance kann sich locker mit größeren 5.1-Sets messen"
      Heimkino Magazin 02-03/2017
      Heimkino
      Testbericht - Heimkino - Cinesystem Trios Überragend 1,1 02-03/2017
      "Bereits im Stereobetrieb macht das Trios-Set vom Fleck weg einen hervorragenden Eindruck. Die schlanken Komponenten liefern einen ungemein kräftigen Klang ab, der Musik von Charts bis Barock korrekt in Szene setzt. Tonal gibt es nichts zu meckern und der fein auflösende Klang überrascht selbst kritische Ohren."

      "Bei 5.1-Signal geht´s dann richtig rund. Trotz der kompakten Abmessungen des Soudbars löst sich der Klang mühelos von den Lautsprechern und steht breit gefächert im Raum."

      "Der Subwoofer ist auch noch eine Wucht! Er hat keine Probleme, mächtige Gewitter adäquat wiederzugeben, beim Bass stimmt einfach alles. Es gibt verzerrungsfreie Pegel bis in ungesunde Lautstärken und die Sound[s] kommen präzise und wummerfrei."
      Mehr... Details einklappen...
    • Ausgezeichnet Trios 5.1 von Teufel M
      „… fasziniert vom ersten Ton an.“
      www.tobitech.de 04.09.2017
      tobitech
      Ausgezeichnet Trios 5.1 von Teufel M
       „Die Soundbar, ebenso die Lautsprecher sind aus starken, gebürsteten Aluminiumplatten, übrigens besteht auch die Fernbedienung aus Aluminium und macht einen hochwertigen und stabilen Eindruck. Die Soundbar verfügt über einen HDMI Ein- und Ausgang, einen analogen Eingang, sowie einen optischen Toslink Eingang. Der HDMI Ausgang der Soundbar verfügt über einen Audiorückkanal um Signale vom TV ohne die Verwendung eines optischen Kabels wiedergeben zu können.“

      „Dank Bluetooth kann man Musik direkt von mobilen Geräten abspielen. Dank NFC ist eine Verbindung binnen weniger Sekunden aufgebaut und dank aptX wird in verlustfreier Qualität auf die Soundbar gestreamt.“

      „Klanglich spielt das Trios 5.1 Set auf extrem hohem Niveau und fasziniert vom ersten Ton an. Stimmen klingen sehr luftig und edel […]. Dazu gesellt sich ein extrem tiefreichendes Bassfundament das gerade bei der Platzierung unter dem Sofa nicht nur hörbar sondern am ganzen Körper zu spüren ist. Passt der Subwoofer durch seine Höhe von 12,5 cm nicht unter das Sofa, kann man ihn auch an der Wand befestigen. Dank der tiefen Trennfrequenz des Subwoofers und dem 2-Wegesystem mit wundervollen Mitten ist der Subwoofer im Raum nicht zu orten. […] Absolut spektakulär ist der extreme Tiefgang des Subwoofers.“

      „Das Teufel Trios 5.1 Set ist […] ein hervorragend verarbeitetes und vor allem extrem gut klingendes 5.1 Set.“
      Mehr... Details einklappen...
    • Testbericht - video - Cinesystem Trios sehr gut
      "Toll!"
      video Magazin 02/2017
      Logo - video
      Testbericht - video - Cinesystem Trios sehr gut
      "Räumliche Abbildung, Dynamik und Sub-Performance begeistern [...] auf ganzer Linie. Und Daumen hoch für die exzellente Sprachwiedergabe. Toll!"
      Mehr... Details einklappen...
    • Ausgezeichnet Vision Trios 5.1 von Teufel L
      "Zeitlos hörenswert"
      HiFi Vision 12/2017
      Vision
      Ausgezeichnet Vision Trios 5.1 von Teufel L
      "Bereits  im  Stereobetrieb  macht  das  Trios-Set  vom  Fleck  weg einen  hervorragenden  Eindruck.  Die  schlanken  Komponenten liefern einen ungemein kräftigen Klang ab, der Musik von Charts bis Barock korrekt in Szene setzt. Tonal gibt es nichts zu meckern und der fein auflösende Klang überraschst selbst kritische Ohren. Bei  5.1-Signal  geht’s  dann  richtig  rund.  Trotz  der  kompakten Abmessungen des Soundbars löst sich der Klang mühelos von den Lautsprechern und steht breit gefächert im Raum. Der User kann den Raumeindruck dank Dynamore in drei Stufen an den Raum  (und  den  persönlichen  Geschmack)  anpassen.  Bei  uns klingt‘s dabei sehr schön dynamisch und immer mitreißend, so dass auf gar keinen Fall Langeweile aufkommt. Der Subwoofer ist auch noch eine Wucht! Er hat keinerlei Probleme, mächtige Gewitter adäquat wiederzugeben, beim Bass stimmt einfach alles. Es  gibt  verzerrungsfreien  Pegel  bis  in  ungesunde  Lautstärken und  die  Sound  kommen  präzise  und  wummerfrei.  Insgesamt performt das Trios 5.1-Set L so richtig gut, und das nicht nur für ein derart kompaktes System. Die Klangperformance kann sich locker  mit  größeren  5.1-Sets  messen  –  und  das  bei  perfekter Wohnraumfreundlichkeit."


      Fazit

      "Die  zeitgemäße  Interpretation  mit  drahtloser  Auslegung  und hochwertigen Komponenten macht in Verbindung mit einer tollen Ausstattung ein wirkliches Highlight aus dem 5.1-Set! Dazu sorgen eine gute Soundbar, ein ordentlicher Subwoofer und vollwertige Rearlautsprecher für einen tollen Sound und ein hörenswertes Wohnraumkino."

      Silberklasse
      Preis-Leistung: Sehr gut
      Note: 4,5/5 Sternen
      Mehr... Details einklappen...
    • Ausgezeichnet Trios 5.1 von Teufel L
      „…vollwertige[r] Surround-Sound…“
      www.audiovision.de 04.10.2017
      Logo - audiovision
      Ausgezeichnet Trios 5.1 von Teufel L
      „Mit einer Soundbar, einem Subwoofer und zwei Säulen-Speakern holt Teufels „Cinesystem Trios 5.1-Set L“ vollwertigen Surround-Sound elegant ins Wohnzimmer. Als Clou wird die Boxen-Peripherie drahtlos angesteuert. […] Teufel kombiniert […] seine „Trios“-Soundbar CS 42, zu der auch der große Flach-Subwoofer T 4000 gehört, mit den beiden (LT 4) Säulen-Speakern L 430 FR zu einem schicken Design-Set, das 5.1-Tonkanäle diskret wiedergeben kann. Zum Lieferumfang gehören drei Wireless-Receiver für die drahtlose Verbindung von Soundbar, Rear-Boxen und Woofer.“

      „Mit 345 Watt Sinus aus 22 Chassis sind auch Pegel deutlich jenseits der Zimmerlautstärke drin – auch bei Extrem-Tiefbässen […] verzerrt der Woofer nicht und spielt […] tief und sauber. […] dank der Rear-Speaker spannte das Set ein überzeugend großes und räumlich geschlossenes Schallfeld auf, das Effekte auch von hinten und seitlich erklingen ließ […].“
      Mehr... Details einklappen...
    • Testbericht - HiFi Test - Cinesystem Trios 1,1 sehr gut
      "die tolle Ausstattung und der erstklassige Sound das 5.1-Set L zu einem absoluten Highlight"
      HiFi Test 02/2017
      Logo - Hifi Test
      Testbericht - HiFi Test - Cinesystem Trios 1,1 sehr gut
      Testbericht - HiFi Test - Cinesystem Trios Highlight
      "Ein guter Soundbar, dazu vollwertige Rearlautsprecher und ein potenter Subwoofer, das ist schon einmal ein gutes Grundrezept für ein erstklassiges Wohnraumkino. Teufels Interpretation mit hochwertigen Komponenten und drahtloser Auslegung ist dabei absolut zeitgemäß, und schließlich machen die tolle Ausstattung und der erstklassige Sound das 5.1-Set L zu einem absoluten Highlight."

      Hinweis: Dieser Testbericht bezieht sich auf das Cinesystem Trios "5.1-Set L"
      Mehr... Details einklappen...
    • Trios 5.1 von Teufel L
      "vollwertiger 5.1-Sound bei sehr schlankem Formfaktor"
      www.hifitest.de 19.06.2017
      Logo - hifitest.de
      Trios 5.1 von Teufel L
      "Was benötigt man für einen optimalen Sound und ein sehenswertes Wohnraumkino? Eine Soundbar? Ja! Ein potenter Subwoofer? Defintiv! Eine gehörige Ladung Rearlautsprecher? Natürlich. Teufel liefert mit seiner modernen Interpretation genau das. Hinzukommt eine erstklassige Ausstattung, die das 5.1-Set zu einem echten Hingucker machen!"

      Spitzenklasse: 4,5/5 Sternen
      Mehr... Details einklappen...
    • Testbericht - iTeufel Magnum
      "...zündet Teufel auch hier wieder eine „akustische Bombe“ der Extraklasse"
      Area DVD 14.12.2016
      Area DVD
      Testbericht - iTeufel Magnum
      "Eine erstklassige Surround-Anlage, elegant und edel, grandios klingend –
      Teufel läutet mit dem Cinesystem Trios eine neue Multichannel-Ära ein"

      Fazit:

      "Eine neue Ära von Multichannel-Lösung wurde schon von einiger Zeit zum Beispiel von Sonos, Samsung oder Panasonic eingeleitet. Vorn eine Soundbar, dazu drahtlose Einbindung von Surround-Lautsprechern und ein kabelloser Subwoofer – so hört man heute Multichannel, ohne Kabelwirrwarr und ohne große AV-Receiver. Teufel ist zwar spät dran, treibt dieses Konzept aber akustisch auf die Spitze. Keine Billig-Boxen, sondern edle, hochwertige Alu-Säulen als Rears, keine wummernde Sperrholz-Kiste oder ein leistungsschwaches Designer-Stück, sondern ein solider, schicker, extrem leistungsstarker Subwoofer: Die Rahmenbedingungen könnten kaum besser sein. Klar, dass auch der Haupt-Akteur überzeugen muss, aber das tut er praktisch ohne Abstriche: Der Cinebar C 42 3.1 Soundbar liefert eine überragend gestaffelte Bühne und dank Dynamore eine erstklassige, glaubwürdige räumliche Weite."

      Gesamtreferenz Multichannel Soundbar-Systeme Oberklasse

      Hinweis: Dieser Testbericht bezieht sich auf das Cinesystem Trios "5.1-Set L"

      Mehr... Details einklappen...
    • Testbericht Trios
      "...top ausgestattete Audiolösung, die mit erstklassiger Klangqualität und praktischer Wohnraumintegration punktet"
      AV-Magazin 21.02.2017
      AV
      Testbericht Trios
      Testbericht - AV-magazin - Klasse Cinesystem Trios
      "Das Cinesystem überzeugt beim Hörtest mit einem wunderbar räumlichen Klang. Dank der Verwendung von fünf Surround-Lautsprechern und einem aktiven Subwoofer werden Filmtoneffekte mit voller Dynamik und hohem Detailreichtum wiedergegeben. So klingen die Explosionen in unserem Testfilm [...] besonders druckvoll und mitreißend."

      "Durch die neutral abgestimmte Tonalität des Teufel-Sets werden Gesangsstimmen und Sprachdialoge mit hoher Authentizität und guter Verständlichkeit gewandelt. Im Hochtonbereich gefällt die Heimkino-Kombination mit einer brillanten und glasklaren Wiedergabe. Hierdurch wird das Klangbild nach oben geöffnet, was den akustischen Gesamteindruck perfektioniert. Zusammengefasst eignet sich das Cinesystem Trios so für anspruchsvolle Musik- und mitreißende Filmton-Darbietungen gleichermaßen."

      Fazit:

      "Teufel präsentiert mit dem Cinesystem Trios eine top ausgestattete Audiolösung, die mit erstklassiger Klangqualität und praktischer Wohnraumintegration punktet. Wer ein platzsparendes Musik- und Heimkinosystem sucht, das richtig gut klingt und vielseitige Installationsoptionen bietet, ist mit dem Cinesystem Trios bestens beraten."
      Mehr... Details einklappen...
    • Trios von Teufel L
      "Dynamik und klangliche Raumfülle erhöhen sich spürbar"
      www.i-fidelity.net 26.06.2017
      Logo - i-fidelity.net
      Trios von Teufel L
      "Attraktiver 5.1-Klang kann so einfach realisierbar sein! Teufels Cinesystem Trios 5.1-Set L beinhaltet alles, was zum komfortablen und schnellen Aufbau eines klangstarken Heimkinos erforderlich ist. Soundbar und Subwoofer benötigen glücklicherweise nicht viel Platz, die hinteren Lautsprecher lassen sich ebenso wie der Tieftöner kabellos betreiben. So integrieren sich sämtliche Komponenten dezent in die eigenen vier Wände. Nicht nur Blockbuster, Konzerte oder aufwendige Dokus – selbst das tägliche TV-Programm profitiert gewaltig in Form zusätzlicher Soundfülle, Dynamik und exzellenter Sprachverständlichkeit. Während die einen zwecks Montage der zusätzlichen Höhenlautsprecher noch bohren und schrauben, kommen 5.1-Anhänger dank Teufels Komplettpaket bereits voll auf ihre Kosten. Na dann: Give me 5.1!"

      Von: Jochen Wieloch
      Mehr... Details einklappen...
    • Testbericht - SFT - Cinesystem Trios Set L
      "...beachtliche Panoramabühne, die von den beiden Rear-Speakern gut zu einem ordentlichen Surround-Setup ergänzt wird"
      SFT Magazin 01/2017
      SFT
      Testbericht - SFT - Cinesystem Trios Set L
      "Für eine möglichst  weitläufige  Bühne  verteilt  Teufel  die  Treiber  in  seiner  Soundbar  möglichst  breit  und verbessert das Ganze noch mit einem Software-Widening. Das Ergebnis: Die Cinebar  erzeugt  eine  beachtliche  Panoramabühne, die von den beiden Rear-Speakern gut zu einem ordentlichen Surround-Setup ergänzt  wird."

      "In  den  Einzelkategorien  „Frequenztreue“  und  „Saubere  Wiedergabe“  gibt  es  kaum  etwas  zu  beanstanden.  Die  Komponenten  übersteuern bei schrillen Effekten oder tiefen Basseinlagen nicht und auch die Natürlichkeit der Sprache bleibt voll erhalten."

      "Auch für Musik stellt sich das System als brauchbar  heraus [...]."

      Fazit:

      "Die  Berliner  liefern  ein  Kinosystem ab, das wenig Platz braucht,  anderen  Soundbars  in  Sachen  Räumlichkeit weit voraus ist und von Drahtlostechniken Gebrauch macht."

      Hinweis: Testbericht bezieht sich auf Cinesystem Trios-Set L.

      Mehr... Details einklappen...
    • Testbericht - LowBeats - Cinesystem Trios 4,5 Überragend 03.17
      "...perfekte Rundum-sorglos-Lösung für Preisbewußte mit gewissen Ansprüchen an Sound und Design"
      LowBeats 03.03.2017
      Logo - lowbeats.de
      Testbericht - LowBeats - Cinesystem Trios 4,5 Überragend 03.17
      "Im Hörraum von LowBeats gaben die Berliner eine starke Vorstellung, zu der auch ein erstaunlich tiefreichender Bass gehörte, der Spezial-Effekten den nötigen Impact verlieh. Das ging bei Action-Filmen wie Mad Max: Fury Road gut zur Sache und auch Musik klang lebendig, ausgewogen und differenziert."

      "Im Wohnzimmer reicht das Gebotene in jeder Hinsicht aus, um zünftige Heimkino-Stimmung zu generieren. Für düstere Keller-Kinos, wo die stylischen Aspekte keine Rolle spielen, ist das Set nicht konzipiert. Es orientiert sich konsequent an den Erfordernissen der echten Wohn-Welt und legt einen gelungenen Spagat hin, sämtliche Praxis- und Klanganforderungen überzeugend zu vereinen. Und wer von seinem Smartphone Songs via Bluetooth zur Anlage streamt, wird ebenfalls begeistert sein, über die frische und zupackende Spielweise des Cinesystem Trios."

      Fazit:

      "Weitgehend wireless, schick gestylt, in soliden Aluminium-Stahl gehüllt und ebenso praxisgerecht wie komplett ausgestattet, wirbt das Cinesystem Trios 5.1-Set L um Sympathie für Teufel selbst bei Leuten, die bisher keinen Soundbar auf dem Radar hatten. Während die Technik in den Hintergrund tritt, erobert das volle, differenzierte und dabei sehr plastische Klangerlebnis den Raum. Kurzum, die perfekte Rundum-sorglos-Lösung für Preisbewußte mit gewissen Ansprüchen an Sound und Design."

      Hinweis: Dieser Testbericht bezieht sich auf das Cinesystem Trios "5.1-Set L"
      Mehr... Details einklappen...
    • Ausgezeichnet T 8 Subwoofer Bass
      „… das Mehr an Bass, …“
      www.i-fidelity.net 18.12.2017
      Logo - i-fidelity.net
      Ausgezeichnet T 8 Subwoofer Bass
      Ausgezeichnet T 10 Subwoofer Bass
      „Zur Inbetriebnahme werden maximal zwei Kabel benötigt: Das Stromkabel ist fest verbaut, die Verbindung zu einem AV-Receiver oder beispielsweise zu einer Soundbar erfolgt über ein Cinch-Kabel.“

      „Das ist allerdings nicht die einzige Variante. Viel mehr Freiheiten beim Aufstellen erlaubt die integrierte Wireless-Funktion.“

      „… Teufels T8 und T10 können Sie mit wenigen Handgriffen vom Direktstrahl- in einen Downfire-Subwoofer verwandeln. Dazu werden die Füße so angeschraubt, dass die Membran nach vorne oder nach unten ausgerichtet ist.“

      „Gut gefällt, dass der T8 wie auch der T10 keine dauerhafte Präsenz an den Tag legt, sondern sich wirklich nur einschaltet, wenn es Sinn macht und erforderlich ist. Der größere der beiden Subwoofer erweist sich als noch etwas pegel- und schlagfester sowie dynamischer.“

      „Auch hier fällt auf, dass die Boxen nur phasenweise – dafür aber flott und präzise – eingreifen, sich aber zurückhalten, wenn die Frequenzbereiche ins Aufgabengebiet der Lautsprecher fallen.“

      „Viel Bass und jede Menge Flexibilität müssen nicht die Welt kosten. Das beweisen Teufels Subwoofer T8 und T10 eindrucksvoll. Beide Boxen sind kompakt und bescheren das Mehr an Bass, das jedes Wohnzimmer in ein echtes Heimkino verwandelt. Keine Sorge, beide Tieftöner sind keine überzüchteten Plärrkisten. Sie gehen behutsam, aber effektiv zu Werke und heben jeden Spielfilm tonal auf ein neues Niveau. Das Besondere: Downfire- oder Frontfire-Subwoofer? Teufels T8 und T10 sind beides. Warum Kompromisse eingehen, wenn das Leben so einfach komfortabel sein kann!“
      Mehr... Details einklappen...
    • Testbericht Logo - iTeufel Air
      „Kraftvoll, satt, präzise.“
      Area DVD 08.11.2017
      Area DVD
      Testbericht Logo - iTeufel Air
      „Lautsprecher Teufel, seit jeher bekannt für bärenstarke und hochwertige Subwoofer, schickt eine neue Generation ins Rennen. […] ein Clou der neuen Modelle ist die hohe Variabilität: Wie in der Überschrift angedeutet, antwortet der T 8 auf die Frage „Downfire oder Frontfire“ schlichtweg mit „Ja!“. Mit wenigen Handgriffen kann er vom einen zum anderen Prinzip umgebaut werden. […] Ein optionales Wireless Modul ist nicht notwendig, sondern direkt im Woofer integriert. Die drahtlose Verbindung ist besonders praktisch, da man den Subwoofer dann ohne lästige Kabel an der idealen Position im Raum platzieren kann. Das wird häufig unterschätzt, gerade im Heimkino spielt der Ort, an dem der Subwoofer aufgestellt wird, eine erhebliche Rolle. […] Der Teufel Sub agiert hier sehr gut und dezent, greift nicht in höher liegende Frequenzbereiche ein und spielt insgesamt sehr harmonisch mit den kombinierten Lautsprechern zusammen. Ist er gefordert, packt er reaktionsschnell zu und liefert einen satten Punch, der auch von solider Präzision gekennzeichnet ist. Er unterstützt mit Kraft, aber auch einem räumlichen Volumen, das als Fundament die breite Bühne ausgezeichnet unterstützt. […] Kraftvoll, satt, präzise. Damit lässt sich der neue Teufel Woofer recht gut beschreiben. Besonders, wenn man seinen günstigen Preis bedenkt, muss man wirklich staunen.  […] Front- und Downfire-Prinzip nehmen sich hier ehrlicherweise nicht viel, in beiden Modi überzeugt uns der Teufel Woofer mit kraftvollen, nicht ortbaren Bässen. […] Filmton ist natürlich ebenfalls ein wichtiges Kriterium beim Subwoofer-Kauf […]. Der Subwoofer greift unterstützend reaktionsschnell ein, drängt sich aber auch nicht zu stark in den Vordergrund. Auch im subsonischen Bereich kann er noch Kraft entwickeln, großkalibrige Schüsse sind problemlos spürbar. […] Auch bei hohem Pegel gibt er sich keine Blöße, sondern bleibt ohne Verzerrungen und liefert ein kraftvolles Fundament mit solidem Tiefgang. Für nicht einmal 320 Euro fahren die Berliner „Teufel“ eine sehr beachtliche akustische Performance auf und müssen sich im Konkurrenzumfeld vor niemandem verstecken.“

      „Teufel bietet mit dem neuen T 8 einen besonders flexiblen Kompakt-Subwoofer an […]. […] Volumen, Tiefgang, Kraftentfaltung – hier gibt es wenig zu meckern. […] Sehr praktisch ist, dass sich der T 8 mit kompatiblen Teufel-Produkten oder unter Verwendung des Subwoofer Wireless Transmitters mit kompatiblen AV-Geräten ohne Kabel verbindet.“
      Mehr... Details einklappen...
    So bewerten Kunden dieses Produkt
    (5 von 5 bei 2 Bewertungen)
    5
    2
    4
    0
    3
    0
    2
    0
    1
    0
    Klasse System super Qualität und Service
    Das System is optimal für unseren Kinoraum geeignet 25m2 in Verbindung im dem 82" Samsung Ultra HD 4 K TV.
    super Preisleistungsverhältnis
    nach anfänglichen leichten Abstimmungsprobleme, absolut top Anlage. Spitzen Klang, Dolby funktioniert auch super gut, nur schade, dass im TV so wenig Filme mit Dolby Effekten gesendet werden. Die Verarbeitung der Lautsprecher ist sehr edel. Ich würde die Anlage jederzeit wieder kaufen. Was mir persönlich zur besseren Abstimmung der Soundbar in Bezug mit den Rear-Lautsprechern geholfen hat, waren Dolby-Testfiles aus dem Internet.

    *Das Teufel Versprechen gilt nur in den Teufel eigenen Webshops. Preisanhebungen sind vorbehalten.